Boccia

Boccia - für Inklusion im Sport - ein Angebot für Menschen mit und ohne Behinderung

Wer Wann Wo Leitung Abt.
jede/r ab 10 Jahre, mit und ohne Handicap im Winter: Mittwoch 16.15 - 18.45 Uhr Georg-Gries-Str. 1 (Werkstatt Bremen) Gudrun Kück BA
jede/r ab 10 Jahre, mit und ohne Handicap im Sommer: Mittwoch 16.15 - 18.45 Uhr Sportplatz Henschenbusch bis 31.10. Gudrun Kück BA

Bocchia bei der BTV 1877 - Ein Integrations-/ Inklusions-Sportangebot

Die Idee: Bocchia als neue Sportart bei der BTV 1877

Entstanden ist diese Idee durch das Bocchiaturnier, das im Rahmen des Familientags des Sport auf unserem Vereinsgelände am 1. Juli 2012 stattfand. Hier baute das Special Olympics Team vom Martinshof Bremen mobile Bocchiabahnen auf und demonstrierte, wie viel Spaß dieser Sport allen Teilnehmern mit und ohne Behinderung bereitet.

Der Platz: Platz haben wir auf dem Henschenbusch genug und an interessierten Sportlern mangelt es auch nicht.

Die Herausforderung: wie schaffen wir die Voraussetzungen?

Was fehlte war "nur" die Ausrüstung, sprich die Bocchiabahnen. Da diese mobilen Bahnen nicht ganz billig sind, bewarben wir uns um Fördermitteln  im Rahmen des Programms "Bremen macht Helden".

Diese Fördermittel sind uns nun gewährt worden. 

Ein herzliches Dankeschön an die Jury des Ideenwettbewerbs und die Sparkasse Bremen.

Boccia

Jetzt anmelden! Im Sommer draußen (gespielt wird bei jedem Wetter!), im Winter in der Halle.

Rasen Boccia

Boccia ist die italienische Variante des Boule-Spiels, bei dem es darum geht, seine eigenen Kugeln möglichst nah an eine kleinere Zielkugel zu setzen (platzieren) bzw. die gegnerischen Kugeln vom Pallino wegzuschießen. Boccia wird auch als Präzisionssport bezeichnet.
Seit 1984 ist Boccia eine paralympische Sportart. (Wikipedia)