Sonntagstreff 2014

Rückblick »Sonntagstreff im Henschenbusch« 2014

Die Planung war wohl doch etwas zu ambitioniert - wir sind mit der Ankündigung gestartet den »Sonntagstreff im Henschenbusch« von Ende Juni bis Ende September jeden Sonntag möglichst auch mit Livemusik stattfinden zu lassen. Das erforderte von den OrganisatorInnen einen hohen Zeitaufwand.

Wir hatten tolle Konzerte und teilweise bei traumhaftem Sonnerwetter die besten Bedingungen. Gut, es gab auch den einen oder anderen kühleren Nachmittag und Regenschauer, aber auf der überdachten Terrasse konnte man dennoch sitzen.

Was sehr bedauerlich ist, war die mangelnde Beteiligung unserer Vereinsmitglieder. Und für diese sollte die Aktion vor allem sein. Wir freuten uns natürlich auch über andere Besucher, aber diese nutzen die Gaststätte und den Spielplatz bzw. die Freiflächen ggf. auch ohne unser Angebot.

Die Idee, bei einer regelmäßigen Möglichkeit des ungezwungenen Zusammenkommens auch das Interesse auf die Aktivitäten der Abteilung »Aktive Freizeitgestaltung« zu lenken, hat nicht funktioniert. Wer sich also jetzt für verschiedene Aktionen anmelden will, kann das über die Geschäftsstelle tun.

Den Hauptorganisatoren und Dauerteilnehmern des »Sonntagstreff im Henschenbusch«, Fritz Schütt und Maria Spiegelhauer sei hiermit herzlichst für ihren Einsatz gedankt. Ebenso auch den anderen Familien, die regelmäßig dabei waren: Danke!
Vielleicht wiederholen wir die Aktion in abgeänderter Form im nächsten Jahr.

Angela Vanni-Frieling

2014: Rückblick »Sonntagstreff im Henschenbusch« - Diese Bands spielten:

Am 22. und 29. Juni spielte die »J.J. Big City Blues« Band. Sie haben sogar einen "Henschenbusch Blues" dargeboten (siehe unten).

Am 6. und 13. Juli spielte die »Kranich Band« all american Music, einmal bei großer Hitze und einmal mit Regenguss.

Am 20. Juli waren die »twinns« zweifach vielsaitig. Mit Akustik-Gitarre und Cajòn kombiniert zu aktuellen Charthits, Klassikern und Evergreen rissen sie das Publikum mit. 

Am 27. Juli war Breminale, daher traf man sich ohne Musik im Henschenbusch. Ebenso am 3. August, als Werder seinen Tag der Fans feierte und es keine Zufahrt gab.

Am 10. August spielte die Band »Andy and the Beat Boys« Rock’n Roll und Oldies.

Am 17. August begeisterten Frank Fiedler (Gesang) und Dominik Kroll (Piano) vom Bremer Swing-Trio »Ocean’s 3« mit Swing- und Pop-Klassikern.

Als letzter Musikakt spielte am 24. August die Clubband »double u« Rockklassiker und Eigenes und brachten auch einige zum Tanzen.

weiter Fotos siehe unten.

»J.J. Big City Blues« am 22.+29.06.
»Kranich Band« am 06.+13.07.
»twinns« am 20.07.
»Andy and the Beat Boys« am 10.08.
»Ocean’s 3« als Duo am 17.08.
»double u« am 24.08.

Sonntagstreff im Henschenbusch - J. J. Big City Blues widmen dem Henschenbusch einen Song

29.06.2014 gegen Ende ihrers Auftritts spielen die Musiker von J. J. Big City Blues auf der Terrasse des Galaxy den umgetauften Titel "Henschenbusch Blues"

Publikumsmeinung zum Auftakt des Sonntagstreff im Henschenbusch am 22. Juni 14

Klaus Hoyer meint:

Besser hätte der erste Sommertreff nicht starten können. Im Sonnenschein lauschten über 50 Musikliebhaber auf der Terrasse einer ausgesprochen variationsreichen Bluesband. Das Trio bekam immer wieder Riesenapplaus und musste zwei Zugaben spielen. Und nebenbei waren der Spielplatz und Sportrasen auch noch gut mit Familien gefüllt. Ich habe in lockerer Atmosphäre viele Sportfreunde getroffen und auch etliche Musiker bemerkt, die sich für diese neue Auftrittschance beim Sonntagstreff interessierten.

Bilder zum Sonntagstreff im Henschenbusch Sommer 2014

Sonntagstreff im Henschenbusch - geplante Programmangebote

Für Kinder und Erwachsene

  • Spiele aus dem BTV-Spielepool ausleihen: Spiele, Federball, Springseile, Wackelkissen, , Jonglierzubehör (Bälle, Teller, Diabolo).
  • Federball, Strandtennis
  • An einigen Sonntagen werden Sport- und Spielkreisangebote mit Anleitung und Betreuung auf dem Rasen angeboten.
  • In Kooperation mit befreundeten Vereinen werden Bogenschießen oder Kanufahrten angeboten

Bei Regenwetter liest den Kindern ein Märchenonkel oder -tante vor, man kann Hörspiele hören, Bilderbücher anschauen, Basteln und im Wintergarten Gesellschaftsspiele spielen.

  • Ein Kinderflohmarkt soll das Saisonangebot abrunden

Für Erwachsene (aber nicht nur)

  • Musik:  Rock, Pop, Jazz, Rock`n Roll, Schlager, A Cappella, Chor, Schülerbands, Kaffeehausmusik etc.
  • Kultur: Theater, Comedy, Clownerie und Sketche, Poetry in Henschenbusch etc.
  • Bewegung zum Mitmachen:  Sportspiele, Fitness, Selbstverteidigung, Yoga, Qigong,    Rückengym, Pilates, Jazztanz, Dance, Hip-Hop etc.

Bei Regen: erfreuen Karten- und Gesellschaftspiele, Vorträge und Talkrunden.