Berichte Dockers Nachwuchs

Berichte Dockers Nachwuchs Teams

Dockers Jugend gewinnt die NBSV Winter Hallenmeisterschaft

NBSV Jugend Hallenmeister 2017/2018

(17.03.2018) In einem spannenden Finale konnten sich die Bremen Dockers den Titel Jugend Hallenmeister 2018 sichern.

Zwar verloren die Bremer, am Sonntag beim von den Hänigsen Farmers ausgerichtetem Turnier, ein Spiel gegen ihr engsten Verfolger aus Dohren, doch auch Dohren musste ein Spiel gegen Hannover abgeben.

So ging der Titel an die Weser. Nur 2 Niederlagen in 27 Spielen erlaubten sich die Bremer. Auf Platz 2 landeten die Dohren Wild Farmers vor den Hannover Regents auf Platz 3.

Die 2. Mannschaft der Dockers konnte sich, nach einem guten Turnier, auf Platz 7 platzieren.

Die Abschlusstabelle und alle Ergebnisse gibt es hier.

Damit endet eine tolle Wintersaison für die Dockers. Platz 1 bei den Junioren und Jugend sowie Platz 4 bei den Schülern sprechen für sich. Nun gilt es sich auf die Outdoor Saison vorzubereiten. Den Anfang April startet hier die neue Saison.

Dockers Junioren gewinnen Hallenmeisterschaft 2017/2018

NBSV Junioren Hallenmeister 2017/2018

(05.03.2018) Ein spannendes Finale der NBSV Junioren Hallenmeisterschaft erlebten alle Dockers Fans am Sonntag beim Final Turnier in Hannover.

Die Dockers Junioren waren mit 2 Siegen Vorsprung vor den Hannover Regents ins Finale gestartet. Zum Auftakt gelang gleich ein klarer 14:0 Erfolg über die Bückeburg Buccaneers. 

Dann stand das vorentscheidende Spiel gegen die Hannover Regents an. Es wurde ein wahrer Krimi auf höchstem Niveau. Die 2:0 Führung der Dockers konnten die Regents wieder ausgleichen und so ging es mit dem Stand von 2:2 ins letzte Inning. Die Regents nutzten den Heimvorteil und konnten im Nachschlagen den Siegpunkt zum 3:2 erzielen. 

Der direkte Vergleich zwischen beiden Teams war damit unentschieden aber die Dockers hatten immer noch ein Spiel Vorsprung vor den Gastgebern. Und in den drei noch ausstehenden Partien gaben sich die Bremer keine Blöße mehr und konnten am Ende die verdiente Goldmedaille mit nach Hause nehmen.

Die Abschlusstabelle und alle Ergebnisse findet ihr hier.

Dockers Jugend übernimmt Tabellenführung bei Hallenmeisterschaft

(11.02.2018) Total Unterschiedlich lief der Turniertag für die 2 Jugendteams der Dockers an Sonntag beim zweiten Turniertag der NBSV Hallenmeisterschaft.

Bei Team 1 lief es von Anfang an sehr gut und gleich im ersten Spiel gegen Aurich gelang ein ungefährdeter 12:0 Erfolg. So ging es auch in den folgenden Spielen weiter und am Ende konnte man alle Spiele für sich entscheiden. Mit diesem perfekten Spieltag schob sich Team 1 auf Platz 1 der Tabelle vor und hat nun 2,5 Spiele Vorsprung auf die Dohren Wild Farmers auf Platz 2.

Bei Team 2 dagegen war von Anfang an der Wurm drin. Nachdem sich das junge Team beim ersten Turnier in Bremen noch gut präsentierte lief in Tostedt nicht viel zusammen und nur ein Spiel konnte gewonnen werden. Dadurch rutschte Team 2 auf Platz 8 ab.

Doch bis zum Finale am 10.03.2018 in Lehrte ist noch 4 Wochen Zeit und da kann sich das Team wieder sammeln um noch den ein oder anderen Sieg einzufahren.

Alle Ergebnisse und die Tabelle gibt es hier.

Weiter geht es in der Hallenrunde mit den Junioren. Am 24.02.2018 spielen Sie ihr Turnier in Aurich.

(Bild Jan-Meier Glißmann)

4. Platz für Dockers Schüler Team / Jugend am Sonntag beim Turnier in Tostedt

Das Dockers Schülerteam belegt Platz 4.

(05.02.2018) Das Schülerteam der BTV 1877 Bremen Dockers belegt bei der NBSV Schüler Hallenmeisterschaft 2017/2018 einen tollen 4. Platz.

Zwar lag das Team beim Turnierbeginn noch auf Platz 3 aber aus krankheitsbedingten Gründen stand Coach Ronald Kieschnick nur ein Kader von 6 Spielern zur Verfügung. Nachdem der Start in das Turnier nicht gut verlief und man zwischenzeitlich sogar auf Platz 6 abgerutscht war, konnte man im Endspurt mit Siegen gegen den späteren Meister aus Dohren und dem Team aus Aurich, noch Platz 4 sichern. Es fehlte nur ein Punkt und man wäre noch in die Medaillenränge gerutscht.

Ein guter Abschluss der Wintersaison für die jüngsten Dockers. Für viele war es der erste Kontakt mit Baseball im Wettkampbetrieb und eine gute Vorbereitung auf die in gut 2 Monate beginnende Saison.

Die Kids trainieren bis Ende März immer am Freitag in der Halle der „Schule An der Gete“ An der Gete 103 in Bremen. Dazu sind auch neue Spieler und Spielerinnen von 8-15 Jahre, in allen Nachwuchsteams, immer Herzlich Willkommen.

Infos zu Trainingszeiten gibt es hier oder per Mail an: Dockersjugend(at)BTV1877.de

Jugendteams bestreiten Turnier in Tostedt

Bereits am kommenden Sonntag steht dann für die 2 Jugendteams das Turnier in Tostedt an. Team 1 belegt zurzeit Platz 2 der Tabelle. Team 2 liegt auf Platz 7. Gespielt wird ab 11 Uhr in der Halle der Hauptschule Tostedt, Schützenstr. 53, 21255 Tostedt.

6. Platz für Dockers Jugend bei DM

Jugend Team erreicht Platz 6 bei der DM

(28.09.2017) Einen guten 6 Platz belegte das Jugend Team der Bremen Dockers bei den Deutschen Meisterschaften am letzten Wochenende in Regensburg.

In der Vorrunde verloren die Dockers Ihre Spiele gegen die Main-Taunus Redwings mit 6:12 und gegen den späteren Vizemeister Stuttgart Reds mit 1:12. Schon hier konnte man eine Leistungssteigerung zur letztjährigen Meisterschaft erkennen.

Dann hatte man die große Ehre zum Abschluss der Vorrunde unter Flutlicht im großen Stadium der Regensburg Legionäre gegen die Hamburg Stealers zu spielen. Und die Dockers legten gleich los wie die Feuerwehr. Angeführt von den harten Hits Erik Stoermer und Jasper Tu gingen die Bremer schnell mit 8:1 in Führung. Dockers Pitcher Jason Junge hatte die Offensive der Stealers gut im Griff und die Dockers Defensive war fehlerfrei. Doch dann kamen die Hamburger immer besser ins Spiel und der Vorsprung der Dockers begann zu schmelzen. Bremens Coach Ronald Kieschnick musste Junge als Pitcher, aufgrund der erreichten Pitchingbegrenzung, auswechseln und seine Nachfolger gaben ein paar mehr Walks und Hits ab. Und so stand es vor dem letztem Inning nur noch 8:7 für die Dockers.

Diese konnten noch 2 Runs vorlegen und so brauchte man noch 3 Aus zum Sieg. Doch auch die Stealers gaben nicht auf und konnten noch 2 Runs erzielen und hatten bei 2 Aus, Runner auf dem 2 und 1 Base. Dann schlug der nächste Batter der Hamburger einen weiten Flugball ins Centerfield und für einen Moment hielten alle den Atem an. Doch dann fing Bremens Centerfielder Rasmus Strohkirch den Ball sicher aus dem Regensburger Nachthimmel und die Spannung im Doug Out und bei den vielen Eltern auf der Tribüne entlud sich in lauten Jubel. Der erste Sieg war erreicht und man spielte am Sonntag um Platz 5.

Am Sonntag hieß der Gegner im Spiel um Platz 5 Mainz Athletics. Zwar konnten die Bremer als erstes Punkten doch die Mainzer waren am Schlag einfach effektiver und konnten ein paar harte Kontakte gegen Bremens Pitcher Lino Glißmann erzielen. Hinzu kam noch die schwere Verletzung von Bremens Top Schlagmann Erik Stoermer der sich beim sliden an Home das Knie verdrehte und nicht mehr weiterspielen konnte.

So ging das Spiel am Ende mit 7:3 an die Mainzer aber das trübte die gute Stimmung auf keinen Fall. Mit einem gutem 6 Platz waren aller zufrieden.

Leider wurde am Ende Bremens Erik Stoermer nicht zum Best Batter bestimmt, obwohl er den besten Batting Avg. aller Spieler hatte. (0,857)

Nun heißt es Abschied nehmen von einer tollen Saison und einem noch besserem Finale in Regensburg. Einige Spieler werden die Jugend Altersbedingt verlassen und schon im Winter bei den Junioren mitspielen.

Doch bevor es soweit ist gilt es Dank zu sagen. An die Coaches für die Betreuung beim Finale und im wöchentlichen Training. Ganz besonders natürlich an den Head Coach Ronald Kieschnick und seine vielen Helfer wie Alberto Orti Roig, Yannick Bujalla, Niklas Kieschnick, Robert Kieschnick und Olaf Stölting.

Danke auch an Petra Kieschnick für die Organisation der Reise nach Regensburg und natürlich den vielen Eltern die mit in Regensburg waren oder in Bremen am Ticker mit gefiebert haben.

Nun geht es in eine kurze Herbstpause bevor dann im November wieder das Hallentraining und die Hallensaison beginnt.

Dockers Schüler sichern sich NBSV Hallenmeisterschaft 2017

Schüler Hallen Meister 2017

(18.02.2017) Nach den Silberedaillien der Junioren und Jugend konnte die Schüler Mannschaft der Dockers sich die Goldmedailie sichern.

Beim abschließenden Turnier, am Samstag in Heidenau, ging man punktgleich mit den Dohren Wild Farmers in das Turnier. Doch der Turnierauftakt ging mächtig in die Hose. Eine 5:0 Führung gegen Hänigsen gab man aus der Hand und verlor am Ende mit 10:5.

Doch das wirkte wie ein Wachruf für das Team, den die folgenden Spiele konnten die Dockers alle für sich entscheiden. Ob die dabei angewendete Strategie, erst mal in Rückstand zu geraten und dann das Spiel immer erst kurz vor Ende zu entscheiden, so vom Coach vorgegeben wurde oder rein zufällig war, konnte bei der Siegesfeier im McDonald's, nicht abschließend geklärt werden. :)

Jedenfalls waren alle Spiele äußerst knapp. Ein 3:2 Erfolg gegen Aurich folgte ein 4:3 gegen Dohren. Auch gegen Lüneburg gelang erst im letzten Inning der Siegpunkt zum 3:2. Gegen Braunschwieg war das Ergebnis etwas klarer (10:3) aber im entscheidenden Spiel gegen die Hannover Regens war es auch wieder das letzte Inning welches die Entscheidung zum 3:2 und dem Titelgewinn brachte.

Damit endet für die Dockers eine überaus erfolgreiche Hallensaison. Einmal Gold und zweimal Silber können sich sehen lassen. Vielen Dank an alle Coaches und die vielen Eltern für die Unterstützung in diesem Winter.

Nun geht es mit großen Schritten Richtung Sommer Saison die in gut zwei Monaten beginnt.

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es hier: http://www.nbsv.de/ligen/2017/Halle.Sch.php

2 und 4 Platz für Dockers Jugend zum Abschluss der Hallensaison

Docker Jugend Team 1 und 2

(05.02.2017) Es hat für die Jugend der Bremen Dockers nicht ganz zur Titelverteidigung der NBSV Hallenmeisterschaft gereicht. Mit einem Punkt Rückstand auf neuen Meister Dohren Wild Farmers belegte Team 1 den zweiten Platz. Das Team 2 rutschte auch noch einen Platz ab und belegte am Ende Rang 4.

Als Tabellenführer ging Dockers Team 1 in das Turnier und musste gleich im ersten Spiel eine 4:5 Niederlage gegen die MTV Aurich Shoreliners Baseball Team hinnehmen. Den nächsten Rückschlag gab es dann im Vereins internen Duell gegen Docker Team 2, welches 5:5 endete.

Nun musste man das Spiel gegen die Wild Farmers unbedingt gewinnen. Eine frühe Führung der Dohrener konnten die Bremer nicht aber mehr ausgleichen und verloren mit 4:1 und damit auch alle Chancen auf den Titel.

Auch für das 2 Team lief das Turnier nicht so gut wie noch beim letzten Auftritt in Bremen. Das entscheidende Duell gegen Aurich um Platz 3 ging mit 3:4 verloren und auch gegen die Hannover Regents verlor man 0:3.

Zwar waren nach dem Turnier alle über das Abschneiden etwas enttäuscht aber trotzdem muss man sagen das die Entscheidung mit zwei Teams in die Winter Saison zu starten Goldrichtig war. Alle Kids bekamen viel Spielzeit und hatten viel Spaß.

Vielen Dank an die Coaches Ronald und Niklas Kieschnick, Niclas Führling und Alberto Orti Roig. Aber auch an die vielen Eltern, die das Team die ganze Saison über angefeuert haben.

Aber eine Chance auf einen Titel haben die Dockers noch. Am 18.02., beim finalen Turnier der Schüler in Heidenau, können die jüngsten Dockers noch eine Goldmedaille gewinnen.

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle der Jugend findet ihr hier: http://www.nbsv.de/ligen/2017/Halle.Jug.php

Dockers Schüler starten gut ins neue Jahr / Junioren holen 2. Platz

(22.01.17) Die Dockers Schüler haben die Weihnachtspause gut überstanden und spielten, am Samstag beim Turnier in Hänigsen, super auf. Ein Unentschieden und 5 Siege konnten die jüngsten Dockers erzielen. Damit liegt das Team mit den Dohren Wild Farmers punktgleich auf dem 1. Platz der Tabelle.

Die aktuelle Tabelle gibt es hier.

 Am 18.02.2017 findet in Dohren das Finale der Schüler statt.

Junioren:

Mit der Silber Medaille kehren die Junioren der Bremen Dockers vom Finale der NBSV Hallenmeisterschaft aus Lüneburg zurück.

In einem spannenden Finalturnier konnten sich die Woodlarks Lüneburg, mit einem Punkt Vorsprung vor den Bremen Dockers, den Titel sichern. Beide Teams waren punktgleich in das abschließende Turnier gegangen. Die Entscheidung über die Meisterschaft fiel dann im direkten Duell beider Teams.

Dies konnten die Woodlarks mit 4:2 für sich entscheiden und so den Punktverlust, aus dem vorherige Unentschieden gegen die Hannover Regents, ausgleichen. Als dann Bremen noch gegen die Hannover Regents mit 5:7verlor, war die Meisterschaft der Woodlarks endgültig gesichert.

Herzlichen Glückwunsch an die Woodlarks. Aber auch Glückwunsch an die von Alberto Orti betreuten Dockers, die krankheitsbedingt mit nur 6 Spielern zum Finale gereist waren.

Die endgültige Platzierung

  • 1. Lüneburg Woodlarks
  • 2. Bremen Dockers
  • 3. Hannover Regents
  • 4. Bückeburg Buccaneers
  • 5. Aurich Shoreliners

Alle Ergebnisse auch auf der NBSV Seite.

Für die Dockers geht die Hallensaison, mit dem Finale der Jugend, am 05.02.2017 in Dohren weiter.

Baseball Nachwuchs der BTV 1877 Bremen Dockers verabschiedet sich mit starken Leistungen in die Weihnachtspause

Jasper Tu erwartet den Ball

(18.12.2016) Der Baseball Nachwuchs der BTV 1877 Bremen Dockers verabschiedet sich mit starken Leistungen in die Weihnachtspause.

Junioren

Das Junioren Team der Dockers belegt nach dem ersten von zwei Turnieren der Winter Hallenrunde im Verband Niedersachsen/Bremen den geteilten 1. Platz.

Dabei begann das Turnier für das von Alberto Orti Roig betreute Team nicht gut. Gegen die Lüneburg Woodlarks kam man lange Zeit nicht ins Spiel und lief einer Führung der Lüneburger hinterher. Erst kurz vor Schluss der 15-Minütigen Spielzeit trafen die Hits der Dockers die Lücken und man konnte erste Punkte erzielen. Doch es reicht nicht mehr um das Spiel zu drehen und verlor mit 7:5.

Nach diesem Weckruf konnten sich die Bremer Junioren aber gegen die Teams aus Bückeburg (7:0), Aurich ( 11:0) und Hannover (6:3) gewinnen. Dann kam es zum Rückspiel gegen Lüneburg. Und dieses Spiel verlief genau umgekehrt wie Spiel 1. Die Dockers legten 3 Punkte vor und konnte die Offensive der Woodlarks unter Kontrolle halten. Erst zum Ende hin gelang diesen der Anschluss Punkt zum 3:1. Aber dieser kam zu spät und so konnte man das Rückspiel für sich entscheiden.

Zum Abschluss gelang noch ein Sieg gegen Bückeburg und da auch die Woodlarks alle ihrer Spiele gewinnen konnten, liegen beide Team punktgleich an der Tabellenspitze. Die Meisterschaftsentscheidung fällt im Januar beim Turnier in Lüneburg.

Hier der Link zur aktuellen Tabelle.

Jugend

Beim Turnier in Bremen erwischten die zwei Jugend Teams der BTV 1877 Bremen Dockers einen super Tag. Team 1 konnte alle 8 Spiele des Tages für sich, zum Teil deutlich, entscheiden. Nur im internen Duell gegen die Dockers 2 tat man sich sehr schwer. Das Team mit den jüngeren Spielern machte es den alten Hasen sehr schwer. So lief man bis zum letzten Spielabschnitt einer 4:1 Führung von Team 2 hinterher. Doch dann drehte man noch mal so richtig auf und gewann letztendlich knapp mit 5:4.

Team 2 schlug sich beim Heim Turnier auch sehr gut. In diesem Team spielen die Kids die grade erst altersbedingt aus dem Schüler Bereich in die Jugend gewechselt haben und neben der Niederlage gegen Team 1 konnten nur die Aurich Shoreliners einen Sieg erringen.

Mit diesen super Ergebnissen springt Team 1 auf Platz 1 der Tabelle und hat nun ein Spiel Vorsprung auf den Tabellenzweiten Dohren Wild Farmers. Gleich danach folgen die Dockers 2 mit 2 Spielen Rückstand auf Platz 2. Das Finalturnier findet im Februar 2017 in Dohren statt.

Hier der Link zur aktuellen Tabelle.

Damit geht eines der erfolgreichsten Jahre im Nachwuchsbereich der BTV 1877 Bremen Dockers zu Ende. Zwei Verbandsmeisterschaften auf dem Feld und die damit verbundene Teilnahme an der DM für die Schüler und Jugend sowie der Titel in der Jugend Hallenmeisterschaft sind Beweise hierfür. Damit dieser Erfolg weiter anhält geht es, nach der verdienten Weihnachtspause, Mitte Januar mit dem Hallentraining weiter.

Vielen Dank an alle die zu diesem erfolgreichen Jahr beigetragen haben und die beim Turnier an diesem Wochenende geholfen haben.

Guter Auftakt für Dockers Schüler Team in die Wintersaison / Bericht im Weser Kurier

(04.12.2016) Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen kehrt das Schüler Team der BTV 1877 Bremen Dockers vom ersten Turnier dieser Wintersaison in Lüneburg zurück.

Auch der Weser Kurier berichtet über den Saisonauftakt. Hier der Link zum Artikel.

Das junge Team, mit vielen neuen Spielern, kam gut in das Turnier. Ein ungefährdeter 15:5 Erfolg gegen die Hänigsen Farmers folgte ein super spannendes Spiel gegen die Aurich Shoreliners. Auch dies Spiel ging, wen auch knapp, mit 11:10 an die Dockers.

Dann folgte im Spiel gegen die Dohren Wild Farmers die erste Niederlage (4:9). Dafür konnten die folgenden Spiele gegen Lüneburg (10:7) und Braunschweig (15:1) gewonnen werden. Die abschließende Partie gegen die Hannover Regents folgte gleich im Anschluss an das Spiel gegen Braunschweig und nach 5 anstrengenden Spielen war bei den Dockers die Luft raus und so lief Offensiv und Defensiv nicht mehr viel. Dazu kamen harte und platzierte Schläge der Regents und am Ende stand eine klare 0:14 Niederlage.

Trotzdem kann man mit dem ersten Turniertag mehr als zufrieden sein. Mit den 4 Siegen und 2 Niederlagen belegen die Dockers, zusammen mit den Hannover Regents und Aurich Shoreliners, einen geteilten 2 Platz. Spitzenreiter sind die ungeschlagenen Dohren Wild Farmers.

Alle Ergebnisse und die Tabelle gibt es hier.

Für das Schülerteam geht es am 21.01.2017 mit dem 2 von 3 Turnieren weiter. Am kommenden Samstag starten die Dockers Junioren mit einem Turnier in Hannover in die Saison und am 18.12. beschließen die Jugendteams, mit einem Turnier in Bremen, das Baseball Jahr der Dockers. (O.S.)

Bericht im Weser Kurier über den Saisonauftakt in der Hallenrunde der zwei Dockers Jugend Teams

(02.12.2016) Hier der Linkk zu einem großen Artikel im Weser Kurier über den Saisonauftakt der Dockers Jugend Teams. 

 

www.weser-kurier.de/bremen/bremen-sport_artikel,-Verheissungsvoller-Start-in-die-Winter-Saison-_arid,1504422.html

Jugend bei der DM / Softballerinnen beim Final Four und NBSV All Stars

Docker Softball beim Final Four
Dockers All Stars
NBSV Old Stars

(04.10.2016)Die Saison bei den Dockers ist fast vorbei. Training für die Herren und Damen Teams findet keines mehr statt. Anfang November geht es dann in der Halle weiter.

Am kommenden Sonntag findet um 14 Uhr noch das Season Ending Slow Pitch Spiel statt. Wir konnten hierfür den Wining Pitcher des NBSV Old Star Games verpflichten. :)

Die Jugend spielte am Wochenende bei der DM in Heidenheim. Zwar gewann man kein Spiel aber erhielt ein Extra Erwähnung bei der Siegerehrung für das spielen eines sehr seltenen “Triple Plays” .Hier der Link zu allen Ergebnissen der Jugend DM

Die Damen waren beim Softball Final Four in Magdeburg und verloren das Halbfinale gegen die Berlin Challengers knapp mit 10:7. Im Spiel um Platz 3 gab es eine klare 0:8 Niederlage gegen die Hamburg Knights. Trotzdem war es ein tolles Wochenende mit viel Spaß.

Am Montag fand dann das NBSV All Star Game in Hildesheim statt an dem auch einige Dockers teilnahmen. Beim “Old Star Slow Pitch Spiel” waren dies Christine Frank, Alex Pfennigstorf und Olaf Stölting. Bei den NBSV All Stars war für die Landesliga Mareike Even und für die Verbandsliga Jan Schnetlage, Heinrich Gill, James Taylor und Pedro Pablo Batista nominiert. Die Verbandsliga All Stars gewannen mit 11:8. 

Jugend reist zur DM / SoftballerInnen beim Final Four / Dockers beim All Star Game

(29.09.2016) Einmal geht es in dieser Saison noch richtig rund bei den Dockers. Zwar leider nicht am heimischen Henschenbusch aber sozusagen Deutschland weit.

Jugend

Am Freitag fährt die Dockers Jugend zur Deutschen Meisterschaft nach Heidenheim. Hier treffen die Dockers am Samstag auf die Teams aus Darmstadt, Berlin und Heidenheim. Am Sonntag stehen dann die Platzierungsspiele an. Alle Infos zum Event findet ihr auf der Web Seite www.heidekoepfe.de/dm-jugend

Wir wünschen dem Team, Coaches und Eltern ein gute Reise und viel Erfolg.

Softball

Am Sonntag sind die Softballerinnen der Dockers aktiv. Beim Final Turnier um die Norddeutsche Softball Meisterschaft in Magdeburg spielen die Damen um 10 Uhr im Halbfinale gegen die Berlin Challengers. Das zweite Halbfinale bestreiten die Hamburg Knights und die Hamburg Wildcats. Alle Infos auf der Seite der Magdeburg Poor Pigs.

All Star Game

Am Montag findet das NBSV All Star Game in Hildesheim statt. Auch hier sind einige Dockers aktiv.

Beim „Old Star“ Slow Pitch Spiel sind Christinne Frank, Alexander Pfennigstorf und Olaf Stölting dabei. Für das eigentliche All Star Game wurden von den Dockers folgende Spieler nominiert:

Landesliga: Mareike Even

Verbandsliga: Jan Schnetlage, Heinrich Gill, James Taylor und Pedro Pablo Batista

Auch Steven Volders war als All Star für das Landesliga Team nominiert, doch leider verletzte sich Steven beim vorletzten Saisonspiel so schwer, das er nicht am All Star Game teilnehmen kann. Wir wünschen Steven auf diesem Weg „Gute Besserung“

Allen nominierten Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Spiel.

All Star Live im Internet Der NBSV ersucht das Spiel für alle daheim gebliebenen im Internet via http://iscoresports.com/baseball/ zu übertragen. Dazu einfach die Iscore App runterladen oder über diesen Link das Spiel am PC verfolgen: NBSV ALL STAR GAME

Damit kennen sich die Dockers Fans ja bestens aus 

Dockers Schüler belegen Platz 8 bei der DM

Dockers Schüler bei der DM 2016

(28.09.2016) Die Schüler DM 2016 bei den Berlin Flamingos lief für das Dockers Schüler Team, aus sportlicher Sicht, nicht sehr erfolgreich. Alle Spiele gingen verloren und am Ende belegten die Dockers den 8. und damit letzten Platz.

In der Vorrunde ging es zuerst gegen die Berlin Flamingos. Hier konnten die Dockers bis zum 2 Inning das Spiel beim Stand von 6-3 für die Gastgeber offen halten. Doch dann zogen die Flamingos zum 17:5 Entstand davon.

Im zweiten Vorrundenspiel traf man auf den letztjährigen Meister die Legionäre Regensburg. Dort gab es in zwei Innings eine schnelle 15:0 Niederlage. Ganze 13 Hits erzielten die Legionäre, den Dockers dagegen gelang nur einer.

Nun musste im dritten und letzten Spiel der Vorrunde gegen die Mainz Athletics ein Sieg her um eine Chance auf das Spiel um Platz 5 zu erhalten. Zuerst konnten beide Teams mit guten Defensiv Aktionen das Spiel offenhalten. Nach 1 Inning stand es noch 0:0. Im 2 Inning gingen die Dockers mit 1:0 in Führung doch dann schlug die Offensive der Mainzer zu und am Ende gewannen Sie verdient mit 13:3.

Damit ging es für die Dockers am Sonntag nur noch darum den 7 Platz zu erreichen. Hier traf man auf die Main Taunus Redwings aus Hessen. Auch hier dominierten zu Beginn die Defensiv Reihen und nach 2 Innings stand es noch 0:0. Im 3 Inning gingen die Redwings 2 Runs und im 4 Innings noch 3 Runs erzielen. Der Bremer Anschlusspunkt zum 5:1 kam leider zu spät und so ging auch das letzte Spiel leider verloren.

Abgesehen von den sportlichen Niederlagen war es ansonsten ein schönes Wochenende, das auch die Spieler als Team weiter zusammengebracht hat. Auch wen jetzt einige Spieler, altersbedingt in die Jugend wechseln hat das Team potential auch im nächsten Jahr wieder um den Titel zu spielen. Hinzu kam ein tolles Wetter und eine Klasse Organisation der Berlin Flamingos.

Neuer Deutscher Meister wurden die Stuttgart Reds die im Finale die Legionäre Regensburg klar bezwangen.

Jugend gewinnt Verbandsmeisterschaft / 3. Herren verliert zum Saisonabschluss

NBSV Jugend Meister 2016

(18.09.2016) Das Jugend Team sicherte sich gestern in Hannover die Verbandsmeisterschaft.

Im Halbfinale gab es einen 14:4 Erfolg über Bückeburg und im Finale dann einen klaren 10:0 Sieg gegen Dohren. Herzlichen Glückwunsch an das ganze Team und viel Erfolg bei der DM in 2 Wochen.

Die 3. Herren verlor am Sonntag ihr letztes Saisonspiel mit 9:6 gegen Oldenburg und rutscht dadurch auf den letzten Tabellenplatz ab.

Die reguläre Saison der Dockers ist damit beendet aber noch geht es für die Schüler, Jugend und die Damen um den ganz großen Kuchen.

Den Auftakt machen die Schüler, die am kommenden Wochenende zur DM nach Berlin reisen.

Alle Infos dazu auf der Web Seite der Veranstaltung 

www.schueler-dm2016-berlin.de

Schüler splitten zum Saisonabschluss / 3. Herren verlieren Double Header

NBSV Schüler Meister 2016

(11.09.2016) Zum letzten Saisonspiel der Dockers Schüler waren die Dohren Wild Farmers zu Gast an der Weser und die zahlreichen Zuschauer erlebten im Live Spiel einen wahren Baseball Krimi.

Dabei fiel die Entscheidung schon gleich im ersten Inning. Nachdem die Offensive der Wild Farmers am Punkten gehindert wurde, brachte sich Dockers Lead Off Hitter Niklas Bothe per Walk auf 1. Base. Dann kam der große Auftritt von Mikko Ortmann. Sein Schlag ins tiefe Right Field konnte nicht mehr rechtzeitig von Dohren zurückgebracht werden und so erzielte Mikko einen „Inside the Park“ Homerun und sorgte damit auch für die Spiel entscheidenden 2 Punkte.

Den im Anschluss lieferten sich beide Team eine Defensivschlacht aller erster Güte. Bei den Dockers war es vor allem Pitcher Jason Junge, der mit 12 Strike Outs die Wild Farmers Offensive kontrollierte. Aber auch Dohrens Pitcher Jeremy Fernandez war mit 7 Strike Outs nicht minder erfolgreich. Ein tolles Schüler Spiel auf höchstem Niveau endete mit einem 2:0 Erfolg der Dockers.

Im anschließenden Toss Spiel war dann bei den Dockers viel Sand im Getriebe. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive lief nicht viel zusammen. Die Wild Farmers dagegen spielten eine sichere Defensive und holten auch in der Offensive einen Punkt nach dem anderen. So ging im letzten Saisonspiel die Siegesserie zu Ende und man verlor mit 5:11 Aber bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich die Kids schon wieder über ihre Meisterschaftsmedaille freuen.

Nun geht es für die Dockers Schüler, in zwei Wochen, zur DM nach Berlin.

Die 3. Herren verlor im Anschluss ihren Double Header gegen die Buxtehude Hedgehogs. Spiel 1 war überschattet von der Verletzung von Steven Volmers. Dieser brach sich beim Sliding Versuch den Fuß. Wir wünschen ihm alles Gute und das er schon bald wieder ins Training einsteigen kann.

In Spiel 1 konnte die Dockers Offensive nicht viel gegen das Pitching der Hedgehogs ausrichten. Nur ganze 4 Punkte konnten die Dockers erzielen. Anders bei den Gästen, die ganze 16 Punkte erzielten und damit das Spiel vorzeitig nach 5 Innings beendeten. Einen gelungenen Einstand im 3. Team gaben die Dockers Jugend Spieler Niklas Kieschnick (1.Base) und Niclas Führling (Pitching und 3. Base). Dabei stand, mit Ronald und Niklas Kieschnick, zum ersten Mal in der Dockers Historie eine Vater-Sohn Kombination auf dem Spielfeld.

In Spiel 2 war das Spiel ausgeglichener. Beide Offensivreihen konnten punkten und mit Ihren Schlägen die Defensive des Gegners unter Druck setzten. Da die Dockers in diesem Spiel das Auswärtsteam waren durften Sie zuerst Schlagen und konnten gleich 7 Runs erzielen. Aber die Hedgehogs schlugen gleich mit 9 Runs zurück. Und so ging es die nächsten Innings weiter. Dabei liefen die Bremer immer einer Führung der Buxtehuder hinterher. Und immer wen man diesen Vorsprung wieder ein wenig aufgeholt hatte legten die Hedgehogs mit Punkten nach.

Jens Uwe Hamannt ging als Dockers Pitcher ging über die volle Distanz von 7 Innings und pitchte ein gutes Spiel, leider ließ ihn seine Verteidigung das ein um andere Mal im Stich. Ansonsten wäre sicherlich mehr drin gewesen. Schlussendlich konnten die Hedgehogs auch Spiel 2 mit 22:17 für sich entscheiden.

Für die 3. Herren geht die Saison am kommenden Sonntag, mit einem Heimspiel gegen die Oldenburg Hornets, zu Ende. 

Dockers Schüler erneut Verbandsmeister / Historisches beim Sieg der 3. Herren / 2. Herren springen auf Platz 3

(22.08.2016) „Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin“ so klang es am Sonntagnachmittag aus den begeisterten Kehlen des Dockers Schüler Teams, der Coaches und den mitgereisten Eltern. Mit zwei Siegen bei den Dohren Wild Farmers (9:3 und 33:13), konnten sich die jüngsten Dockers, nach 2015, zum zweiten Mal in Folge den Titel des NBSV Schüler Meisters sichern und damit das Ticket zur Deutschen Meisterschaft vom 24-25.09. in Berlin lösen. Ein toller Erfolg für das Team von Head Coach Ronald Kieschnick.

Doch vor dem Highlight der DM spielen die Dockers noch am 28.08. und 11.09. in Bremen ihre letzten beiden Saisonspiele. Eine gute Gelegenheit das Team noch einmal kräftig anzufeuern.

Ebenfalls am Sonntag war die 2. Herren der Dockers zu Gast in Dohren. In einem spannenden Spiel setzten sich die Bremer mit 12:9 durch und konnten so an den Wild Farmers vorbei auf Platz 3 der Verbandsligatabelle schieben. Für die 2. Herren geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen die Lüneburg Woodlarks weiter.

Etwas Historisches erlebten am Samstag die Zuschauer beim Spiel der 3. Herren gegen Stade. Nicht nur das es den Dockers gelang den bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Landesliga Nord mit 29:23 zu besiegen, nein sie konnten auch den ersten Spieler in der Geschichte der Dockers erleben der einen Cycel geschlagen hat. Heinrich Gill gelang dieses überaus seltene Kunststück, bei dem ein Spieler in einem Spiel einen Singel, Double, Triple und Home Run schlagen muss. Die 3. hat jetzt eine Woche spielfrei bevor es am 03.09. mit einem Auswärtsspiel in Lüneburg weiter geht.

Jugend sichert sich Nord Meisterschaft / Sieg für 2. Herren/ Niederlage für 3. Herren

(14.08.16) Der Samstag war der eindeutig erfolgreichere Tag für die Dockers.

Den Auftakt machte die Dockers Jugend. Mit zwei Siegen 13:09 und 19:04 gegen die Dohren Wild Farmers sicherte sich das Team den Gewinn der NBSV Jugend Liga Nord. Sie sind somit für das NBSV Final Four Turnier am 17.09. in Hannover qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Erfolg beim Final Turnier.

Im Anschluss lieferte sich die 2. Herren einen Krimi mit den Hänigsen Farmers. Diesen konnten die Bremer dann, in Walk Off Manier, im 9 Inning mit 8:7 für sich entscheiden.

Die 3. Herren verlor am Sonntag mit 23:10 bei den Stade Black Sox. Von Anfang an lief das Team einer hohen Führung der Gastgeber hinterher. Zwischenzeitlich zeigte das Team auch ein paar gute Ansätze, aber 2 Horror Innings mit 8 bzw. 9 Runs der Black Sox führten zum verdienten Erfolg der Stader. Doch am kommenden Samstag ist das Rückspiel in Bremen und da wollen die Dockers es besser machen. Nächstes Wochenende:

Nächstes Wochenende

Neben dem Heimspiel der 3. Herren am Samstag reisen am Sonntag die Schüler und die 2. Herren nach Dohren.

2 Siege für die Schüler / Jugend gewinnt kampflos / 3. Herren verlieren in Spaden

(08.08.16) Mit zwei klaren Siegen gegen die Hannover Regents (17:01 und 25:10) bleiben die Dockers Schüler weiter ungeschlagen und führen die Tabelle der Liga mit 4 Spielen Vorsprung an.

Dockers Pitcher Jason Junge hatte 4 Innings lang die Gäste Offensive gut im Griff und warf 8 Strike Outs und gab  nur einen Hit ab. Im 5 Inning übernahm Emil Schlosser die Pitching Position und schickte die ersten Schlagleute der Regents mit 2 Strike Outs und einem Ground Out auf die Bank zurück.

Am Schlag konnten vor allem Mikko Ortmann, Emil Schlosser und Lisa Kieschnick mit jeweils 2 Hits überzeugen. Aber auch alle anderen Dockers Spieler zeigten eine gute Leistung und so konnte jeder Spieler mindestens einmal Punkten.

Auch im Toss Spiel war es eine klare Sache. In 4 von 6 Innings konnten die Dockers die max. Punkteanzahl von 5 Runs erzielen.

Nach einer Woche Pause reist das Team am 21.08. nach Dohren.

Die Jugend gewann ihre zwei Spiele kampflos nachdem das Team der SG Oldenburg, Stade und Buxtehude abgesagt hatte. Trotzdem waren 4 Spieler aus Stade angereist und so spielte man noch ein Freundschaftsspiel. Ernst wird es für die Jugend dann am kommenden Samstag, wen die Dohren Wild Farmers zu Gast an der Weser sind.

Die 3. Herren verlor bei den Spaden Devils mit 14:07 und rutschte auf den letzten Platz der Landesliga ab. Am kommenden Sonntag geht es für das Team zum Tabellenführer nach Stade. 

Nachwuchs Baseballer der BTV 1877 bereiten sich auf Hallenmeisterschaft vor

(06.11.2010) In dieser Woche startet das Jugend Baseballteam der BTV 1877 Bremen Dockers in die Vorbereitungen für die Verbands Hallenmeisterschaft.

Nur 2 Trainingseinheiten stehen den Trainern Thorsten Beckmann und Yannick Bujalla zur Verfügung um die Spieler wieder an das Spiel in der Halle zu gewöhnen. Anders als auf dem Feld draußen begrenzen in der Halle die Wände das Spielfeld und die Bälle springen und fliegen ganz anders. Hier heißt es noch schneller reagieren. Lange Zeit zu überlagen was man mit dem Ball macht hat man nicht, den alles findet auf sehr engem Raum statt.

Bereits am Sonntag den 14.11.2010 startet die Meisterschaft mit einem Turnier in Fischbeck bei Hameln. Zwei Wochen später folgt dann das Turnier in Lüneburg. Nach der Weihnachtspause findet noch ein Turnier in Hannover statt, bevor Anfang März in Tostedt während des Finalturnieres der neue Hallenmeister gekürt wird. Diese Finale zu erreichen ist auch das Ziel der Dockers.

Jugendliche zwischen 10-15 Jahre die einmal Lust haben Baseball auszuprobieren sind herzlich eingeladen beim Training vorbei zu schauen. Immer Samstags von 14-16 Uhr in der Halle beim Polizeipräsidium in der Vahr.

Weitere Infos unter Baseball(at)BTV1877.de

(O.S.)

Guter Auftakt in die Winterrunde 2016/2017

(19.11.2016) Guter Start für die zwei Dockers Jugend Teams in die NBSV Winterrunde 2016/2017.

Nach dem ersten von drei Turnieren liegt Team 1 auf dem 2. Platz und Team 2 belegt Platz 4. Die Tabellenführung haben die Dohren Wild Farmers inne. Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle gibt es hier.

Für die Jugend geht es am 18.12. mit dem Heim Turnier in Bremen weiter. Vorher sind am 04.12. noch die Schüler (Lüneburg) und Junioren (10.12. in Hannover) aktiv.

Jugend startet mit Heimsieg in die Saison

(11.04.2010) Die Jugend der BTV 1877 Bremen Dockers startete am Samstag mit einem 20-8 Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft Stade/Löningen in die neue Saison.

Garant für den Erfolg war Bremens Pitcher Tobias Grabbe. Er ließ in 4 Inning nur 5 Runs zu und erzielte 6 Strike Outs. Auch in der Offensive war er mit 2 Hits und 3 Punkten erfolgreich.

Ab dem 5 Inning übernahm dann Jendrik Müller das Pitching bei den Dockers. Er hatte erst etwas Probleme ins Spiel zu finden und gab 3 Runs ab, konnte dann aber das Spiel, mit 3 Strike Outs in Folge, sicher nach Hause bringen.

Bereits am kommenden Wochende geht es für die Bremer weiter. Am Sonntag steht das Auswärtsspiel bei den Lüneburg Woodlarks an.

(O.S.)

Winter Jugend Baseball Hallenmeisterschaft

(25.02.2009)Beim dritten Turniertag der NBSV Winter Baseball Hallenmeisterschaft in Fischbeck, konnte das Dockers Jugendteam 2 von 4 Spielen gewinnen.

Im ersten Spiel, gegen den Gastgeber aus Fischbeck, verlor das von Coach Sebastian Kreutz betreute Team knapp mit 7-8. Auch die zweite Partie, gegen das Team der Spielgemeinschaft aus Hänigsen/Braunschweig, ging mit 09:15 verloren.

Nach diesen zwei Auftaktniederlagen bat Coach Kreutz sein Team zur Besprechung. Diese schien etwas genützt zu haben und die beiden folgenden Partien gegen Göttingen (12-8) und Stade (17-1) konnten die Dockers wieder gewinnen.

Nach diesem 3 von 4 Turnieren, stehen die Bremer auf Platz 4 der Tabelle. Beim Abschlussturnier am 07.03. in Hannover müssen die Bremer noch ein von zwei Spielen gewinnen, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren.

Dort ist dann wieder alles möglich.

Coach Kreutz zum Turniertag: "Ich bin mit den Leistungen unseres Teams durchaus zufrieden, denn sie haben zum Schluss noch mal alles gegeben. Wir richten den Blick jetzt nach vorn und sind zuversichtlich auf einem der ersten drei Plätze zu landen."

(S.K.)

Aktuelle Tabelle der NBSV Jugend Hallenmeisterschaft

Dockers Jugend klettert auf Platz 2

(30.11.08) Nach Abschluss des dritten Hallenturnier der Baseball Winterliga in Lüneburg, konnten die Jugend Baseballer der BTV 1877, einen Tabellenplatz vorrücken. Mit nun 17 Punkten liegt das Team, punktgleich mit den Fischbeck Sharks, auf dem geteilten 2. Platz.

Gleich zu Beginn ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Dohren. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, indem die Dockers bis zum vorletzten Inning noch mit 9-6 in Führung lagen. Doch dann gelang der Bremer Offensiv nichts mehr und das Team der Dohren Wild Farmers kam immer mehr heran und drehte das Spiel zum Schluss noch zu Ihren Gunsten. Am Ende hieß es 09-12 aus Bremer Sicht.

Im zweiten Spiel des Tages gab es dann einen klaren 20-0 Sieg gegen die Löningen Tigers.

Beim 18-7 Erfolg über die Lüneburg Woodlarks, war das Spiel lange Zeit Ausgeglichen. Erst zum Schluss drehten die Dockers richtig auf und gewannen am Ende doch recht klar.

Das Highlight des Tages war das letzte Spiel gegen die Hannover Regents, einem direkten Konkurrenten um den 2. Tabellenplatz. Schnell zogen die Bremer auf 15-5 davon. Doch wie im ersten Spiel, gegen Dohren, stellte die Bremer Offensive plötzlich die Arbeit ein und die Regents kamen noch einmal heran. Im vorletzten Inning schafften Sie drei Punkte zum 15-8. Die Bremer blieben mit Ihrer Offensive weiter ohne Punkte. Nun benötigten die Regents 7 Punkte zum Unentschieden und 8 zum Sieg. Ein in der Halle fast unmögliches vorhaben. Zum Schluss reichte es nur für 5 weitere Punkte, bevor die Bremer Verteidigung, das Spiel mit dem dritten Aus beendete. Endstand 15-13 für die Bremen Dockers.

Nach den ersten 3 von 5 Turnieren der Hallenmeisterschaft, können die Dockers auf dem 2. Tabellenplatz überwintern. Diesen Platz gilt es auch bei den 2 ausstehenden Turnieren in 2009 zu verteidigen, den die auf Platz eins liegenden Dohren Wild Farmers sind schon 7 Punkte voraus und haben immer noch kein Spiel verloren. Ende Februar 2009 geht es in Fischbeck bei Hameln weiter.

(O.S.)

Tabelle der Jugend Hallenliga 2008/2009

Dockers Jugend festigt 3. Platz in der Halle

(24.11.2008) Das 2. Hallenturnier der Saison, führte das Baseball Jugendteam der BTV 1877 Bremen Dockers, nach Löningen im Landkreis Cloppenburg. Nach dem guten Abschneiden, beim Turnier vor einer Woche, wollte das Team um die Coaches Sebastian Kreutz und Thorsten Beckmann den dritten Tabellenplatz verteidigen.

Auftaktgegner der Bremen Dockers waren die Hänigsen Farmers. Das Team der BTV 1877 tat sich unnötig schwer gegen das Team aus der Region Hannover, gewann letztlich aber dank einer konzentrierten Offensivleistung mit 12-8.

Das zweite Spiel des Tages, gegen die Spielgemeinschaft Stade/Alfeld, ging kampflos an die Bremer, da der Gegner aufgrund einer Autopanne nicht anreisen konnte.

Das dritte Spiel brachte mit den Göttingen Allstars ein Team, das den Dockers die bislang beste Saisonleistung abverlangte. Es entwickelten sich hochklassig Spielzüge auf beiden Seiten und die Dockers mussten bis zum Schluss alles geben um einen 8-4 Sieg zu verbuchen. Dabei nutzen die Docker die einzige kurze Schwächephase des Gegners im 5. Inning aus und brachten 4 Punkte über die Platte. Diese 4 Runs entschieden letztlich das Spiel, jedoch muss gesagt werden, dass auch das Team aus Göttingen nie aufgegeben hat und bis zum Schluss alles versuchte, dass Spiel wieder zu drehen. Aber gegen die im diesen Spiel sichere Defensive der Bremer war kaum ein taugliches Mittel zu finden.

Der Spieltag hätte so schön enden können, wenn nicht das 4. und letzte Spiel gegen die Hevensen Pioneers noch auf dem Plan gestanden hätte. Nach 4 Innings hieß es 12 – 1 für Hevensen und die Dockers spielten, als hätten sie in der Pause nach dem dritten Spiel alles vergessen, was sie bis dahin gezeigt hatte. Die einfachsten Spielzüge gelangen nicht mehr und auch die Offensive kam völlig zum erliegen. „Unser Team ist im letzten Spiel aufgetreten, als könnten sie den Gegner im Schongang locker besiegen und dann ist es natürlich schwierig bei 1-12 den Schalter noch mal umzulegen“ resümierte Coach Beckmann nach dem letzten Spiel des Tages. „Über dieses Spiel werden wir reden müssen“ – so Beckmann weiter. Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle aber auch, dass die Dockers in den letzten 3 Innings wieder zu der gewohnt starken Leistung in der Defensive zurückfanden und keine weiteren Punkte für Hevensen zuließen. Leider gelang es nur noch 4 Punkte aufzuholen und das Ergebnis nicht ganz so vernichtend zu gestalten.

Damit endet der 2. Spieltag für das Team der Dockers mit 3-1 Siegen durchaus erfolgreich, auch wenn der Gesamteindruck etwas getrübt worden ist. Die Dockers belegen weiterhin mit 11 Punkten, hinter Dohren (16 Punkte) und Fischbeck (13 Punkte), Platz 3 der Tabelle.

Am kommenden Samstag wartete, beim Turnier in Lüneburg, der ungeschlagene Tabellenführer und große Turnierfavorit aus Dohren und die ersten 3 Partien der Rückrunde auf das junge Dockers Team. (TB)

 Tabelle der Jugend Hallenliga 2008/2009

Dockers Baseball Jugend mit gutem Start in die Hallensaison

Für die Dockers spielten: hintere Reihe v.l.n.r. Coach Thorsten Beckmann, Jendrick Müller, Oscar Steen, Coach Sebastian Kreutz, vordere Reihe v.l.n.r.: Tobias Grabbe, Sascha Luna, Stefan Grabbe, Ersin Yurt

(16.11.2008) Einen guten Start in die Hallensaison erwischte das Baseball Jugendteam der BTV 1877 Bremen Dockers. Mit 2 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage kam das Team um Trainergespann Thorsten Beckmann und Sebastian Kreutz vom Turnier in Dohren zurück. Gleich zu Beginn konnten die Dockers, mit einem 22:8 gegen die Lüneburg Woodlarks, ein Ausrufezeichen setzen. Auch gegen die Löningen Tigers setzten sich die Bremer klar mit 23:05 durch.

Die einzige Niederlage folgte dann im Spiel gegen die Hannover Regents. Nachdem das Spiel lange Zeit offen war, setzten die Regents zu einem richtigen Endspurt an und konnten das Spiel doch klar mit 12:04 für sich entscheiden.

Im letzten Spiel, gegen die Fischbeck Sharks, gingen die Bremer mit 2-0 in Führung. Doch dann kamen die Sharks immer besser ins Spiel und zogen auf 6-2 davon. Doch kurz vor Ende der Spielzeit, schafften die Dockers noch den Ausgleich.

Nach dem ersten von fünf Turnieren belegen die Dockers mit 5 Punkten den 3 Platz hinter dem ungeschlagenen Spitzenreiter aus Dohren (8 Punkte) und dem Tabellenzweiten aus Fischbeck (7 Punkte).

Lange Zeit sich über den guten Saisonstart zu freuen, hat das Team aber nicht, bereits am kommenden Sonntag geht es beim Turnier in Löningen weiter.

Tabelle der Jugend Hallenliga 2008/2009

(O.S.)

Baseball Jugend startet in die Hallensaison

(12.11.2008) Das Jugendteam der BTV 1877 Bremen Dockers startet am kommenden Samstag in die Wintersaison 2008/2009. Beim Hallenturnier gibt auch das neue Trainer Duo sein Debüt. Nachdem sich Lothar Achelius, aus Zeitgründen, aus dem Training der Jugendteams zurückgezogen hat, übernehmen Thorsten Beckmann und Sebastian Kreutz das Training.

Thorsten Beckmann betreut die Jugend schon seit einigen Jahren, zusammen mit Lotahr Achelius und spielt im 1. Herrenteam.

Sebastian Kreutz, bringt u.a. seine Erfahrung als ehemaliger Junioren Nationalspieler und von seinem einjährigem Aufenthalt beim Dt. Meister, den Regensburg Legionäre, ein.

Beide starten mit Ihrem Team am Samstag beim Hallenturnier in Dohren. An den zwei folgenden Wochenenden geht es gleich in Löningen und Lüneburg weiter. Im Jahr 2009 folgen dann Turniere in Fischbeck und Hannover.

(O.S.)

Dockers Jugend verliert Heimspiel gegen Lüneburg

(31.08.08) Die Dockers Jugend verlor Ihr Heimspiel gegen die Lüneburg Woodlarks mit 4-8. Damit bleiben die Bremer weiter ohne Sieg in dieser Saison.

ausführlicher Bericht folgt

aktuelle Tabelle

Dockers Jugend verliert Heimspiel gegen Hannover

(09.06.08) Die Dockers Jugend verlor Ihr Heimspiel gegen die Hannover Regents mit 9-10. Beide Teams waren in der bisherigen Saison noch ohne Sieg.

Für die Bremer begann Felix Rabach auf dem Mound, für die Gäste begann Auswahlspieler Kevin Froese.

Die Bremer Offensive konnte im ersten Abschnitt 2 Punkte erzielen. Ein schöner Schlag von Enis Yurt barchte seinen Bruder Ersin Yurt und Renas Kejo nach Hause.

Hannover kam in Inning 2 auf 2-1 heran und ging, Anfang des 3 Innings, mit 3-2 in Führung. Doch die Bremer kamen zurück und durch Felix Rabach und Enis Yurt konnte die 4-3 Führung erzielt werden.

Hannover legte in Inning 4 wieder 2 Punkte vor und diesmal konnte die Jugend der BTV 1877 nicht kontern. Zu Beginn des 5 Innings rettete die Dockers nur die 5 Punkte Begrenzung vor mehr Unheil. Das Team von Coach Achelius lag nun mit 6 Punkten zurück und hatte nur noch eine Chance auf eine Verlängerung oder den Sieg. Aber es sollte nichts werden it dem ersten Saisonsieg der Dockers Jugend. Zwar konnten die Bremer noch 5 Punkte erzielen, doch dies war 1 Punkt zu wenig.

Wieder einmal hatten einige kleine Unachtsamkeiten und Fehler, vor allem in der Defensive, zu dieser Niederlage geführt. Das das Team gegen Lüneburg und Hannover mithalten kann, haben die letzten beide Heimspiele gezeigt. Mit jeweils nur einem Punkt gingen diese Spiele äußerst knapp verloren. Im Training gilt es weiter an sich zu arbeiten bevor am 27.06. das Rückspiel in Hannover steigt.

(O.S.)

aktuelle Tabelle

Krimi gegen Lüneburg ohne Happy End für die Dockers Jugend

(31.05.08) In einem Baseballkrimi verlor die BTV 1877 Dockers Baseball Jugend gegen die  Lüneburg Woodlarks mit 06:07.

Bei Temperaturen um die 30 Grad entwickelte sich ein richtig spannendes Baseballspiel.

Für die Bremer startete Felix Rabach auf dem Mound. Sein Gegenpart, auf Seiten der Woodlarks, war Sören Lückhoff.

Beide Pitcher hatten die Offensivreihen gut unter Kontrolle. Während Lückhoff mit seinen harten Würfen und 5 Strike Outs, in den ersten 2 Innings, fast die Komplette Defensivarbeit allein verrichtete, konnte Felix Rabach auf seine Mitspieler vertrauen die die Schläge der Woodlarks in sichere Aus verwandelten.

Im dritten Inning legten dann die Woodlarks die ersten Punkte vor. Nacheinander schlugen die Gäste einen Hit, einen Double und einen Tripel zur 2-0 Führung.Doch die Dockers konnten gleich kontern. Jendirk Müller bringt sich mit Walk und Stolen Base auf die 2. Base. Auf einen RBI-Singel von Renas Kejo erzielt er dann, die ersten Bremer Punkte. Kejo gelangt auf das Play nach Home auf die 2. Base. Ein Wild Pitch bringt ihn auf die 3. Base und ein weiter Hit von Felix Rabach sorgt für den 2-2 Ausgleich. Rabach klaut sich die 2 und 3 Base und scort auf einen Wild Pitch zum 3-2. Anschließen beendet Woodlarks Pitcher Lückhoff mit Strike Out 7 und 8 das Inning.

In Inning 4 gelangt der Lüneburger Lead-off Batter, Moritz Stacke, per Walk auf Base. Ein Stolen Base und zwei Wild Pitches von Rabach lassen ihn zum 3-3 punkten. Das war aber der einzige Punkt der Woodlarks, den 2 Strike Outs von Rabach und ein Catch von Dockers Centerfielder Jendrik Müller beendeten das Inning.

Mit seinen Strike Outs 9 und 10 begann Woodlarks Pitcher Lückhoff das untere 4 Inning. Tobias Grabbe konnte zwar, begünstigt durch einen Feldfehler der Lüneburger Verteidigung das erste Base erreichen aber der anschließenden Schlag von Jendrik Müller war wieder sichere Beute für die Gäste. Mit 3-3 ging es ins 5 und letzte Inning.

Lüneburg konnte mit einem Walk und 4 Hits insgesamt 4 Punkte vorlegen. Bei einem Aus, hatte dann Dockers Starting Pitcher Rabach seine Pitching Begrenzung von 24 Schlagleuten erreicht und wurde von Coach Achelius durch Schüler Auswahlspieler Ersin Yurt ersetzt. Bei einem Aus, begann Ersin zwar mit einem Walk, doch die beiden Nachfolgenden Lüneburger Schlagleute konnte er per Ground Out und Strike Out zurück auf die Bank schicken.

Die Dockers hatten nun 4 Punkte aufzuholen. Bei einem Aus, nutzte Renas Kejo einen Fehler der Gästeverteidigung und brachte sich auf die 1. Base. Stolen Base und ein Wild Pitch später stand er auf dem 3 Base. Felix Rabach schlug nun einen hohen Flug Ball, der aber vom 3 Base Mann der Lüneburger sicher zum 2 Aus gefangen wurde. Doch die Dockers kämpften weiter. RBI Singel von Enis Yurt ließen Kejo scoren und ein Double von Can Kaplan sorgten für den 7-5 Anschluss. Einen nicht gefangenen 3 Strike, gegen Oscar Steen, nutzte Kaplan zum 7-6 und Steen konnte sich auf die erste Base bringen.

Nun hatte Lüneburgs Pitcher die Wurfbegrenzung erreicht und Lüneburgs Coach Bergmann musste wechseln und brachte Amel Muratovic. Am Schlag für die Bremer war Simon Abraham und auf dem 1. Base stand der potenzielle Bremer Ausgleich in Person von Oscar Steen. Dieser klaute sich auf die ersten beiden Pitches die Bases 2 und 3. Nun bekam er von Coach Lothar Achelius das Zeichen auch das Home Plate zu stehlen. Doch die Lüneburger Verteidigung hatte aufgepasst und Woodlarks Catcher Moritz Stache konnte Steen knapp vor der Homeplate abfangen und das 3. Aus, zum Lüneburger Sieg, erzielen.

Die Zuschauer erlebten ein wirklich gutes Jugend Baseballspiel, in dem die Dominanz von Lüneburgs Pitcher Lückhoff (11 Strike Outs) letzlich den Ausschlag zum Sieg der Woodlarks gab. Hier müssen die Dockers Spieler noch lernen solche Pitches nicht nur anzusehen sondern auch einmal zu schlagen. Dass die Verteidigung der Gäste nicht unverwundbar war, zeigten die Situationen in denen die Dockers den Ball mal schlugen.

Bereits am nächsten Sonntag, den 08.06.08 findet das nächste Heimspiel statt. Gäste sind die Hannover Regents. Beide Teams haben noch kein Spiel gewonnen. Die Dockers müssen hier Punkten, den ansonsten ist der Rückstand zum 2. Platz und der damit verbundenen Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft, schon in weite Ferne gerückt.

First Pitch am Sportplatz Henschenbusch ist am Sonntag gegen 17 Uhr, direkt im Anschluss an das Softball Spiel Bremen – Buxtehude.

(O.S.)

aktuelle Tabelle

Heimniederlage gegen Dohren

(16.05.08) Mit 12:21 verlor das Jugendteam der Dockers am Freitagabend, gegen den ungeschlagenen Tabellenführer in der Jugendliga Nord des NBSV, die Dohren Wild Farmers.

Felix Rabach für die Dockers und Maik Ehmcke für die Wild Farmers wurden von Ihren Coaches, als Pitcher, für dieses Spiel benannt.

In Inning 1 gingen die Gäste mit 2 Punkten in Führung, doch die Dockers konnten durch Runs von Renas Kejo und Felix Rabach ausgleichen.

Dohren legte dann im 2 Inning 3 Runs vor. Die Bremer waren aber in der Lage, durch Runs von Ersin Yurt, Tobias Grabbe, Oskar Steen und Simon Abraham, 4 Punkte zu erzielen und mit 6-5 in Führung zu gehen.

Im 3 Inning erlebte dann das Spiel der Bremer dann einen gewaltigen Einbruch. Den gut pitchenden Felix Rabach (5 Strike Outs in 3 Innings) wurde von seiner Defensive die nötige Unterstützung verweigert und nach insgesamt 6 Fehlern der Bremer, im 3 Inning, konnte Dohren 6 Punkte erzielen, bevor die Runbegrenzung pro Inning, die Bremer aus der Defensive erlöste. Davon noch etwas geschockt, lief es auch am Schlag nicht mehr. 3 Strike Outs von Dohrens Pitcher Maik Ehmcke, beendeten das Inning sehr schnell. Zwischenstand 6-11 für die Wild Farmers.

Beide Coaches brachten nach diesem Inning neue Werfer. Für die Bremer pitchte Schüler Auswahlspieler Tobias Grabbe und bei Dohren stand nun N. Berge auf dem Mound. Beide hatten Probleme in Ihr Spiel zu finden. Dohren konnte davon allerdings mehr profitieren. Den 5 Runs der Gäste konnten die Dockers nur 3 Runs durch Felix Rabach, Ensin Yurt und Tobias Grabbe entgegensetzen.

Auch im 5 Inning konnte, der nun für Bremen pitchende Jugendauswahlspieler Renas Kejo, nicht verhindern das die Wild Farmers noch einmal 5 Punkte vorlegten. Die Bremer konnten ihrerseits noch 3 Punkte erzielen, bevor das Spiel, nach über 2 Std., mit 12-21 an die Gäste ging.

Die Dockers haben sich selbst, nach dem Error Festival im 3 Inning, um ein besseres Ergebnis und evtl. um einen Sieg gebracht. Allerdings schafften die Bremer auch nur 2 Hits während die Wild Farmers 8 Schläge ins Feld brachten. Hier liegt sicherlich der größte Unterschied zwischen beiden Teams.

Das nächste Spiel der Jugend findet am Sa. den 31.05.2008, zu Hause gegen die Lüneburg Woodlarks statt.

(O.S.)

aktuelle Tabelle

Saison 2008 eröffnet

(05.04.08) Am gestrigen Freitag wurde die Dockers Saison 2008 eröffnet. Unser Jugend trat beim Meisterschaftsfavoriten, den Dohren Wild Farmers, an. Gegen das Team der Wild Farmers, hatte unsere junge Mannschaft keine Chance und verlor mit 12-2.

Coach Lothar Achelius war trotzdem nicht unzufrieden mit seinem Team. Nach 3 erfolgreichen Jahren und dem alterbedingten Abgang einiger Leistungsträger muss sich das neue Team noch finden. Es gab trotzdem einige Positive Ansätze.

Diese gilt es nun im Heimspiel, am Samstag den 12.04.2008, gegen die Hannover Regents, weiter umzusetzen.

(O.S.)

Dockers Jugend erhält Ehrung für besondere Jugendarbeit

Das Team bei der Ehrung im Bremer Rathaus

(28.03.2008)Baseball Jugend der BTV 1877 e.V. ausgezeichnet

Im Rahmen der Jugendehrung der Bremer Sportjugend, wurde am gestrigen Abend die Jugendarbeit der BTV 1877 e.V. mit einer besonderen Ehrung durch die Sparkasse Bremen ausgezeichnet. Bei einer festlichen Veranstaltung, im Bremer Rathaus, trafen sich über 200 Jugendliche Sportler, die im Jahr 2007 mit Ihren Leistungen bei Meisterschaften einen der ersten beiden Plätze belegen konnten. Einen Sonderpreis, für besondere Jugendarbeit, vergab die Sparkasse Bremen in diesem Jahr an drei Vereine im Land Bremen.

Die BTV 1877 e.V. wurde für ihre gute Jugendarbeit im Bereich Baseball geehrt. In den letzten drei Jahren gewann das Jugendteam jeweils die Hallen- sowie die Feldsaison im Baseballverband Niedersachsen/Bremen und qualifizierte sich damit 3 mal für die Deutschen Meisterschaften. Hier konnte 2005 der 3. und 2006+2007 jeweils der 6. Platz belegt werden. Darüber hinaus stellen die Base- und Softballer 7 Spieler in den verschiedenen Landesauswahlkadern des Niedersächsischen Base- und Softball Verbandes. (NBSV)

Die Grundlage für diese erfolgreiche Arbeit legte das Trainergespann Lothar Achelius, Thorsten Beckmann und Marco Rex.

Die Jugendmannschaften der BTV 1877 Bremen Dockers starten dann auch gleich durch und beginnen am nächsten Wochenende die Saison.

Das Jugendteam tritt am Freitag den 04.04.2008 bei den Dohren Wild Farmers an und die Junioren beginnen am 05.04.2008, mit einem Heimspiel, gegen das Team aus Alfeld/Göttingen die Saison.

Hier der Link zum Bericht im Weser Kurier vom 29.03.08

(O.S.)

Dockers Jugend belegt 4. Platz bei Hallenmeisterschaft

(03.03.2008) Die Jugend Baseballer der BTV 1877 belegen am Ende der NBSV Hallensaison 2007/2008 den 4. Platz. Beim abschließenden Turnier in Fischbeck, konnte der 1 Punkte Rückstand zum 3ten Platz nicht mehr aufgeholt werden.

Meister wurden die Hevensen Pioneers vor den Teams aus Dohren und Hannover.

O.S.

3. Runde der NBSV Jugend Hallenmeisterschaft in Hannover

(29.02.08) Am vergangen Wochenende fand in Hannover das 3. Hallenturnier der Saison 2007/2008 statt.

Das Team der BTV von 1877, die Bremen Dockers mussten dabei gegen die Teams aus Hevensen (dem ungeschlagenen Tabellenführer), aus Hannover und aus Hänigsen antreten.

Das erste Spiel gegen die Hevensen Pioneers stand als erstes auf dem Programm. Dieses Spiel ging mit 10-1 deutlich verloren und das von Thorsten Beckmann und Yannick Bujalla gecoachte Team zeigte defensiv einige unglückliche Spielzüge, die zu punkten des Gegners führten und konnten über die gesamte Spieldauer auch offensiv nicht zur gewohnten Form finden.

Das zweite Spiel lief dann deutlich besser und gegen die Hannover Regents änderte sich das Bild vollkommen. Die defensiven Spielzüge klappten wie am Schnürchen  und auch offensiv wurde ständig Druck ausgeübt, so dass das ersatzgeschwächte Team der Gastgeber mit 15-2 quasi aus er Halle gefegt wurde.

Im dritten Spiel setzte sich der Trend fort und das Aussenseiterteam der Hänigsen Farmers wurde erwartungsgemäß mit 16-3 besiegt. Auch in diesem Spiel zeigten de Dockers die gewohnt sicheren Spielzüge in der Defensive und den permaneten Druck in der Offensive.

Den positiven Eindruck kann das Team am nächsten Sonntag in Fischbeck gleich wieder bestätigen, wenn es zum letzten Turnier der aktuellen Hallensaison geht. Dort stehen vier weitere Spiele auf dem Programm, in denen sich das junge Dockersteam wieder beweisen muss. Die Gegner am Wochenende sind die Fischbeck Sharks, die Dohren Wild Farmes, die Lüneburg Woodlarks und die Alfeld Greenhorns.

 

Für die Bremen Dockers waren in Hannover am Start: Stefan Grabbe, Tobias Grabbe, Can Kaplan, Renas Kejo, Jendrik Müller, Felix Rabach, Eniz Yurt und Ersin Yurt.  

Hier der Link zur aktuellen Tabelle 

 (T.B.)

Zwei Bremer in die Baseball Schüler Auswahl berufen

(22.02.2008) Erst seit einem 3/4 Jahr spielen Can Kaplan und Tobias Grabbe bei der BTV 1877 Baseball und schon haben Sie den Sprung in den Kader der Schüler Landesauswahl Niedersachsen/Bremen geschafft. Dies teilte Auswahlcoach Maik Bischoff am gestrigen Tage mit. Nachdem beide an 2 Sichtungsterminen teilgenommen haben, wurden Sie in den endgültigen 13köpfigen Kader berufen.

Die BTV 1877 Bremen Dockers stellen somit insgesamt 7 Auswahlspieler und Spielerinnen in den verschiedenen Jugendauswahlteams des Niedersächsischen Base- und Softballverbandes (NBSV).

Der diesjährige Ländervergleichskampf der Schülerauswahlteams aus ganz Deutschland, findet vom 10-12.Mai 2008 in Bonn statt. Für die Schülerauswahl gilt es einen hervorragenden 3 Platz aus dem Jahr 2007 zu verteidigen.

 

Hier der komplette Kader:

Tim Hartmann Hannover

Moritz Müller Hannover

Florian Knölke Hannover

David Redmer Hannover

Marcel Fiebich Dohren

Oliver Thieben Dohren

Phillip Meyer Dohren

Can Kaplan Bremen

Tobias Grabbe Bremen

Leon Mühlen Braunschweig

Miles Glienke Hänigsen

Paul Kaneider Fischbeck

Fabio Winterbauer Göttingen

 

(O.S.)

Jugend Hallenturnier am So. 02.12.2007

(03.12.2007) Spannende Spiele gab es beim 1. Bremer Jugend Hallenturnier zu betrachten. 9 Teams aus Bremen und Niedersachsen trafen sich am Sonntag in der Halle von OT Bremen zum 2. Turnier der Winter Hallenrunde des NSBV.

Das Bremer Team konnte dabei 3 seiner 4 Spiele gewinnen.

In Spiel 1 gegen Lüneburg gab es einen 12-6 Erfolg.

Im zweiten Spiel trafen die Dockers auf die Fischbeck Sharks und gewannen mit 5-1.

Das Spiel gegen Alfeld/Göttingen konnten die Bremer ebenfalls mit 10-5 für sich entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages traf man dann auf den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten aus Dohren. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nach einer Führung der Wild Farmer aus Dohren kamen die Bremer immer besser ins Spiel und konnten zum 6-6 ausgleichen. Dann aber drehten die Spieler aus Dohren auf und konnten ein 5 Punkte Inning hinlegen und mit 11-6 in Führung gehen. Im Nachschlag konnten die Bremer nichts mehr ausrichten und so ging der Sieg verdient an das Team aus Dohren.

Die Bremer haben damit 8 Punkte und liegen auf Platz 4 der Tabelle.

Hier die Ergebnisse und der aktuelle Tabellenstand.

Das nächste Turnier findet am 23.02.008 in Hannover statt. Das Abschlussturnier für das Team von Lothar Achelius, Thorsten Beckmann und Yannick Bujalla folgt am 02.03.2007 in Fischbeck.

Zum Schluss noch ein Dank an die Helfer die das Turnier erst möglich gemacht haben:

Umpire: Marcel de Vos / Oliver Chrystossek / Thorsten Beckmann

Scorer: Astrid Teegen / Hendrik Freiheit / Rene Münchberg

Sowie den Eltern die beim Auf- und Abbau geholfen haben.

 O.S. 

Auftakt der Jugend Baseball Hallenmeisterschaft 2007/2008

(21.11.2007) Am Samstag den 10.11.2007 ging es für das neuformierte Jugendteam der Bremen Dockers nach Alfeld zum ersten Hallenturnier der Wintersaison 2007/2008.

Als erstes ging es für das von Lothar Achelius und Thorsten Beckmann gecoachte Team gegen die in der Halle traditionell starken Hevensen Pioneers. Bis ins 3. Inning konnten die Dockers eine 2-0 Führung halten, dann schlichen sich leider kleinere Fehler und Unkonzentriertheiten in der Defense ein, so dass die Pioneers in den Ausgleich erzielen konnten und im gleichen Inning mit  4-2 in Führung gehen konnten. Im weiteren Verlauf gelang es der Bremer Offensive leider nicht weitere Punkte nachzulegen und so verlor man das Spiel mit 9-2 am ende doch relativ deutlich.

Das zweite Spiel gegen die Hannover Regens ging ebenso deutlich wie verdient mit 3-12 verloren, wobei angemerkt werden muss, dass die Dockers nie aufgesteckt haben, jedoch den deutlich erfahreneren Regents nichts entgegen zu setzten hatten. Das sollte aber für diesen Spieltag die letzte Niederlage gewesen sein.

Im 3. Spiel ging es gegen die SG Hänigsen / Celle und hier konnten die Dockers mit 15 zu 5 den ersten Sieg der Hallensaison für sich verbuchen. Nach einigen Umstellungen in der Defense gelang den Dockers, gleich im ersten Inning nach einem Flyout ein Double Play durch Felix Rabach und Stefan Grabbe. Auch in der Offense klappte nun alles viel besser und gleich im ersten Inning wurden 6 Runs gescored. Erst im 5. Inning konnten die Spieler aus Hänigsen die ersten Punkte erzielen und schließlich ging das Spiel mit 15-5 an die Dockers. Im letzten Spiel sollte der Gegner eigentlich die SG Bennigsen / Braunschweig sein, dieses Team wurde jedoch mit Spieler aus Alfeld und Göttingen aufgefüllt, da die SG nur 2 Spieler stellen konnte. Damit war das Spiel bereits vor Beginn kampflos gewonnen, aber die Dockers konnten dieses Spiel auch auf dem Feld mit 10-5 für sich entscheiden.  

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass sowohl in der Defense wie in der Offense noch Verbesserungspotential vorhanden ist.

Es muss aber auch festgestellt werden, dass das Team sich durchaus achtbar aus der Affäre gezogen hat. Am 2.12. 2007 findet das nächste Hallenturnier der Jugend –diesmal in Bremen – statt.

Für die Dockers spielten in Alfeld: Stefan Grabbe, Tobias Grabbe, Can Kapplan, Renas Kejo, Jendrick Müller und Felix Rabach

 

 

Erfolgreiches Wochenende für Dockers Auswahlspieler

(17.09.2007) Ein erfolgreiches Wochenende hatten die 5 Bremer Auswahlspieler mit Ihren Teams.

 

Die Softballerinnen Janine Adelt, Anna Koper und Christina Müller holten sich einen guten 5. Platz beim Softball Juniorinen Länderpokal in Deggendorf. Bei der ersten Teilnahme eines Juniorinnen Softballteams an diesem Ländervergleich, konnte man sich gleich gegen die etablierten Teams aus Südwest und Hessen durchsetzten. Insgesamt gewann das Team von Coach Olaf Stölting, 3 seiner 5 Spiele. Leider verletzte sich Anna Koper, gleich im ersten Spiel, so schwer das Sie für die, am kommenden Wochenende beginende Finalserie gegen Lüneburg, ausfällt. Auf diesem Wege Gute Besserung.

 

Die Jugendspieler Jannick Bujalla und Sebastian Kreutz waren noch erfolgreicher. Sie standen mit der NBSV Jugendauswahl im Finale des Länderpokalturniers in Heidenheim. Nach Siegen in der Vorrunde gegen Südwest und Mitteldeutschland konnte im Halbfinale der bisherige Angstgegner aus Bayern mit 4-3 bezwungen werden.

Im Finale unterlag man dann dem Team aus NRW knapp mit 9-12.

Für Jannick und Sebastian war es der letzte Auftritt im Jugendteam. Sie wechseln altersbedingt in den Juniorenbereich.

Sebastian Kreutz zieht es dann auch in den Süden. Ab sofort ist er am Baseballinternat in Regensburg und wird auch für das Team der Legionäre spielen. Dafür alles gute und viel Erfolg.

5 Dockers Jugend Spieler in den Verbandsauswahlteams aktiv

(10.09.2007) Gleich 5 Spieler der BTV 1877 Bremen Dockers sind in der kommenden Woche in den Base- und Softballmannschaften des Landesverbandes Niedersachsen/Bremen aktiv.

 

Mit Janie Adelt, Christina Müller und Anna Koper in der Softballauswahl und Yannick Bujalla sowie Sebastian Kreutz in der Baseball Auswahl fahren diese 5 Junioren Spieler zu den Ländervergleichskämpfen nach Deggendorf und Heidenheim.

 

Während die Baseballer schon seit zwei Jahren zum Kader der Auswahlmannschaften gehören, ist es für die Softballerinnen eine Premiere. Den zum ersten mal nimmt eine Juniorinnenauswahl aus Niedersachsen/Bremen an dem Länderpokal in Bayern teil.

 

Die Baseball Jugendauswahl möchte beim Turnier in Heidenheim, Ihren guten 3ten Platz aus dem Vorjahr verteidigen.

 

Dockers Jugend belegt bei DM den 6. Platz

(10.09.2007) Am vergangen Wochenende fand in Baldham und in Haar vor den Toren Münchens die Deutsche Baseballmeisterschaft für Jugendteams statt. Das Team der BTV von 1877, die Bremen Dockers, nahmen  an diesem Turnier für den niedersächsischen Baseball und Softballverband teil.

In der Vorrunde am Samstag ging es gegen die Meister aus den Verbänden Bayern, Baden Würtenberg und Südwest.

Das erste Spiel gegen die Ingolstadt Schanzer – den späteren Vizemeister – gab es einen nie gefährdeten 5-1 Sieg. In diesem Spiel überzeugte die Dockersverteidigung, allen voran der Pitcher Rene Münchberg, durch konzentrierte und nahezu fehlerfreie Spielzüge. Und auch in der Offensive wusste das Bremer Team zu überzeugen.

Die gute Ausgangsposition sollte gegen den Meister aus Baden Würtenberg – die Schriesheim Raubritter – weiterhin gefestigt werden. Soweit die guten Vorsätze. Leider konnte weder die Defensive noch die Offensive an die gezeigten Leistungen des ersten Spiels anknüpfen. Ungewohnt viele Fehler im Feldspiel sorgten dafür, dass die Dockers bereits nach 2 Innings mit 6-1 im Hintertreffen lagen und das Spiel nach der angesetzten Spielzeit von 90 Minuten mit 8-3 an die Gegner ging. Das dritte und letzte Gruppenspiel gegen die Athletics aus Mainz entwickelte sich zu einem hochklassigen Baseballspiel, dass viele neutrale Zuschauer als das beste Spiel des Turniers bezeichneten. Leider versäumten es die Dockers selber zu Punkten, so dass man am Ende mit 0-5 das Nachsehen hatte. Allerdings versöhnte das Auftreten und die gezeigte kämpferische Leistung der Bremer für das schwache zweite Gruppenspiel. Am Ende der Gruppenspiele stand das Team der Bremen Dockers auf Platz 3 und hatte den Halbfinaleinzug verpasst.

Am Sonntag stand dann noch das Spiel um Platz fünf an. Gegner waren die vor dem Turnier als Meisterschaftsfavorit gehandelten Solingen Alligators. Das Spiel  wurde zwar mit 3-9 verloren, aber auch in diesem Spiel zeigten die Dockers, dass sie sich vor keinem Team verstecken müssen. Coach Lothar Achelius wechselte während des Spiels kräftig durch und so bekamen alle mitgereisten Spieler der Dockers die verdiente Einssatzzeit.

Ein großer Dank des Teams und der Coaches Lothar Achelius und Thorsten Beckmann gilt den mitgereisten Fans der Dockers, die über die gesamte Dauer der vier Spiele für lautstarke Unterstützung gesorgt haben.

Mit dem 6. Platz endet eine sehr erfolgreiche Saison 2007 für das Jugendteam der Bremen Dockers.

Für fünf der Spieler endet damit auch die Zeit im Jugendteam der Bremen Dockers. Lois Branda, Yannick Bujalla, Hendrik Freiheit und Rene Münchberg wechseln in das eigene Junioren Team und Sebastian Kreutz wechselt an das Baseballinternat der Regensburg Legionäre.

(TB)

Deutsche Jugend DM 2007

Ergebnisse Gruppe B vom 08.09.    
Bremen Ingoldstadt 5-1  
Bremen Schiersheim 3-8  
Mainz Bremen 5-1  
       
Tabelle der Gruppe B    
Team Gewonnen Verloren  
1.Mainz 3 0  
2.Ingolstadt 1 2  
3.Bremen 1 2  
4.Schiersheim 1 2  
       
Tabelle Gruppe A vom 08.09.    
Team Gewonnen Verloren  
1.Berlin 2 1  
2.Erbach 2 1  
3.Solingen 2 1  
4.Hamburg 0 3  
       
Ergebnisse vom 09.09.2007    
Spiel um Platz 7      
Schiersheim Hamburg 16-02  
Spiel um Platz 5      
Solingen Bremen 09-03  
Halbfinale 1      
Berlin Ingolstadt 05-07  
Halbfinale 2      
Mainz Erbach 04-07  
Spiel um Platz 3      
Berlin Mainz 08-07  
Finale      
Erbach Ingolstadt 17-05  

Jugend bereitet sich auf die Dt. Meisterschaften vor

Jugendspieler Y. Bujalla beim pitchen

(02.09.2007) Mit einer täglichen Trainingseinheit bereitet sich das Jugendteam der Bremen Dockers auf die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft am 08+09.09.2007 vor.

Mit dem Gewinn des Finalturniers am 15.07.2007, vor eigenem Publikum, haben sich die Dockers für die Endrunde als Vertreter des Landesverbandes Niedersachsen/Bremen qualifiziert.

Die Bremer fahren nun bereits im 3. Jahr in Folge mit Ihrem Jugendteam zu einer DM. Nach Strausberg (2005, Platz 3) und Ratingen (2006, Platz 6) geht es in diesem Jahr nach Baldham und Haar in die Nähe von München. Dort waren die Bremer bereits im letzten Jahr bei der Dt. Junioren Meisterschaft.

Die Bremer treffen in Ihrer Gruppe auf die Meister aus den Landesverbänden von Baden-Württemberg (Schriesheim Raubritter), Südwest (Mainz Athletics) und Bayern (Ingoldstadt Schanzers). 

Am Freitagvormittag erfolgt die Abfahrt nach München.

Spielplan

Sa. 08.09.2007

09-10:30 Uhr Bremen – Ingolstadt

13-14:30 Uhr Bremen – Schriesheim

17-18:30 Uhr Mainz – Bremen

 

Am Sonntag finden dann die Platzierungsspiele und das Finale statt.

 

Alle Infos mit kompletten Spielplan hier als pdf. Datei

 

 

 

Nerven wie Drahtseile Dockers feiern nach zwei Siegen in der Verlängerung die Baseball-Verbandsmeisterschaft

Pressebericht Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Mitte Seite: 12 Datum: 26.07.2007

BREMEN. "Ich bin mächtig stolz auf unsere Jungs", strahlte ein überglücklicher Trainer Lothar Achelius am Ende eines so gar nicht entspannenden Sonntagnachmittags. Seine Baseball-Crew von den Bremen Dockers hatte soeben in einem echten Endspiel-Krimi um die Jugend-Verbandsmeisterschaft die Dohren Wild Farmers mit 7:6 bezwungen. Und das war wahrlich nichts für schwache Nerven.
Von Anfang an traten beide Mannschaften im entscheidenden Aufeinandertreffen äußerst selbstbewusst auf. 4:3 hieß es bereits nach dem ersten Inning. Im zweiten Durchgang nutzten die jungen Bremer nach einer Dohrener Nullrunde dann die Gelegenheit, um erstmals auf drei Punkte Vorsprung davonzuziehen. "Unser Team hat heute glänzend gespielt. Genauso wie wir es uns gewünscht haben", lobte Achelius die Leistung seiner Nachwuchsleute, meinte dabei aber wohl vor allem die starke Anfangsphase. Denn im weiteren Spielverlauf verpassten es die Dockers, den Sack zuzumachen. Nach drei punktlosen Bremer Innings in Folge ließen sie die Farmers noch in letzter Minute zum Ausgleich kommen - 6:6.
Ein Verlängerungsinning musste also her. Wie am Vormittag, als die Achelius-Schützlinge ihren Anhängern schon einmal ein Herzschlag-Finish boten. Im Semifinale gegen die überraschend starken Außenseiter aus Hannover drehten sie in einem Kraftakt einen 2:5-Rückstand noch zu einem 7:6-Erfolg. "Das hat richtig Nerven gekostet. Ich möchte nicht wissen, um wie viele Jahre ich an diesem Finaltag gealtert bin", scherzte ein sichtlich erleichterter Coach am Ende eines rundum gelungenen Baseball-Turniers. Denn seine Jungs besaßen auch gegen die Dohrener das entscheidende Quäntchen Glück.
Nachdem die Wild Farmers in ihrer Angriffsphase keinen Punkt vorlegen konnten, war es der Bremer Sebastian Kreutz, der den Wurf von Pitcher René Münchberg ins Feld schlagen konnte. Baserunner Yannik Bujalla hatte somit freie Bahn und erlief den Punkt zum 7:6-Endstand. Das bedeutete für die Dockers nach den Erfolgen von 2005 und 2006 zugleich den Titel-Hattrick. Entsprechend wurde dann auch gefeiert. Mit erfrischenden Selters-Duschen und Laola-Wellen samt den lautstarken Fans auf der Tribüne bejubelten sie ihren Triumph. Die zweitplatzierten aus Dohren trabten dagegen mit hängenden Köpfen vom Feld, hatten sie doch nach dem letztjährigen Finale bereits in den Ligavergleichen gleich zweimal mit nur jeweils einem Punkt Unterschied. "Sicherlich hätten beide Teams den Sieg verdient gehabt", tröstete Achelius die Gäste.
Für die überglücklichen Gewinner geht es nun Anfang September nach München zu den Deutschen Meisterschaften. "Im letzten Jahr wurden wir Sechster, dieses Mal heißt unser Ziel Platz drei", glaubt Achelius an seine Truppe, die mit ihrem tollen Teamgeist und einer ähnlich starken Leistung dann vielleicht sogar schon vom nächsten Meistertitel träumen darf.