Berichte aus 2016

Erfolgreicher Jahresabschluss! - Gürtelprüfungen am 10.12.2016

Gürtelprüflinge Kinder
Gürtelprüflinge Erwachsene

Auch im diesen Jahr wurden zum Jahresende einige Schüler der Selbstverteidigungsabteilung der BTV 1877 in ihren Disziplinen geprüft. Den Gürtel-Prüfungen im Goshin-Jitsu/ Jiu-Jitsu und Atemi-Self-Defence haben sich ca. 30 Kinder und Erwachsene gestellt.
Zu den Prüfungen waren auch die Eltern, Partner und sonstige Angehörige herzlich eingeladen um sich die tollen Leistungen ihrer Lieben anzuschauen. Dementsprechend war die Schulsporthalle in der Schmidtstraße auch gut besucht und die Zuschauer konnten sich von den hervorragenden gebotenen Leistungen überzeugen. Angefangen von den »MINIS« ab 5 Jahren, bis hin zum ältesten Prüfling mit 56 Jahre. Letzterer verdient noch einmal ein besonderes Lob. Prüfling Thomas Barten, 56 Jahre, wurde im Goshin-Jitsu zum Braungurt geprüft und legte eine super Prüfung ab. Zu erwähnen ist die sportliche Leistung und der Kraftakt der mit so einer Prüfung verbunden ist. Es gibt nur wenige die sich in diesem Alter solch einer Aufgabe stellen.
Alle Beteiligten sowie Prüfer und Trainer waren voll zufrieden und gehen jetzt entspannt in die Weihnachtspause.

Fank Burdorf

Zu Gast beim TSV Borgfeld

Vom 17.6. auf 18.6.2016 waren die Jiu-Jitsu/ Goshin Jutsu-Kinder der BTV 1877 zum ersten Mal beim TSV-Borgeld zum Zeltlager eingeladen. Eingeladen hatte Peter Wendelken, Leiter der Selbstverteidigungssparte des TSV-Borgfeld, zum ersten gemeinsamen Kinder-Zeltlager. Highligts waren ein Radori-Turnier und eine kleine Sport-Olympiade, wo jedes Kind mal zeigen konnte, was es kann. Neben Grillen, Nachtwanderung und Stockbrot konnten die Kinder sich mal so richtig austoben.

Die Kinder der BTV schnitten beim Randori-Turnier erfolgreich ab. So belegten Luisa Thomas, Henri Rucka, Canel Badur, Paula Reubert und Emma Rüdel den ersten Platz in ihrer Klasse. Milan Hering belegte den 2. Platz und Jannes Hoyer den 3. Platz. Bei der Olympiade holte sich Luisa Thomas noch die Goldmedaille.

Das Zeltlager hat mal wieder gezeigt wie wichtig die gute Zusammenarbeit der Vereine ist. Sport verbindet und überwindet Hürden. Die Kinder waren alle glücklich und zufrieden und haben einstimmig beschlossen nächstes Jahr wieder dabei sein zu wollen. Was wirklich beindruckend war, ist die perfekte Organisation des Zeltlagers. Unser Dank gilt dem Organisator Peter Wendelken und seinem Helferteam.

Frank Burdorf

Wer keine Schmerzen hat….

…der macht sich welche.

Was für Otto Normalverbraucher für einen Samstagnachmittag nicht gerade naheliegend erscheint, haben wir gemacht.
Wir, das waren in diesem Fall: Frank, Michael, Florian, Georgina, Flynn, Jesse, Jan-Niklas, Thomas und ein fußkranker Finn, die sich am 23.04.2016 Richtung Borgfeld aufmachten.
Wir folgten einer Einladung von Sven Krampe (5.Dan Goshin Jitsu) zu einem Lehrgang beim befreundeten TSV Borgfeld.

Hier wurden wir wie immer herzlich aufgenommen und von Peter Wendelken (5.Dan), als erster Vorsitzender des Goshin Jitsu Verbandes Bremen sowie (auch als Teilnehmer) Frank Burdorf (5.Dan) der gleichzeitig Prüfungs- und Lehrgangswart des Verbandes ist, begrüßt.

Im Lehrgang ging es dann um Nerven und Vital (Atemi)-Punkte, deren Lage und Angriff mittels „sanfter“ und stärkerer Schlag- und Tritttechniken. Dies dient dazu einen Angreifer zu stoppen, umzulenken, Haltekräfte zu lösen, das Gleichgewicht zu brechen oder einfach nur abzulenken.

Sven hat einen tollen Lehrgang abgehalten und wenn wir mal einen Punkt nicht gefunden haben, hat er uns „deutlich gezeigt“ wo er sich befindet. Das wusste man dann auch Minuten später noch und so konnte man sich die Druckpunkte gut einprägen.

Trotz aller Schmerzen haben wir sogar noch überzogen und wurden am Schluss mit einer Entspannungsübung belohnt und entlassen.

Wir können nur hoffen, dass sich diese Zusammenarbeit weiter etabliert und uns die Möglichkeit gibt, quasi in der Nachbarschaft interessante Lehrgänge zu besuchen.

Thomas Barten

Auch dieses Jahr wieder erfolgreich! - Löwen-Cup Twistringen

Das BTV-Team
glückliche Siegerinnen
stolze Sieger

Am 16.4.2016 fand wieder das traditionelle Löwen-Cup-Turnier in Twistringen statt. Der Löwen-Cup gilt als Niedersachsenmeisterschaft im Bodenkampf für Judo, Jiu-Jitsu, BJJ und andere Stilrichtungen und wird jedes Jahr vom SC Twistringen e.V., genauer durch Rainer Grytt ausgerichtet.

Angetreten sind dieses Jahr ca. 200 Kämpfer und Kämpferinnen aus ganz Deutschland. Von der BTV 1877 starteten sechs Kämpfer auf diesem Turnier und waren sehr erfolgreich.

Bei den Kindern starteten Julija Jelisavac ( 2. Platz ), Hanna Mencz, Emma Rüdel und Marie Toussaint ( alle 3. Platz ). In der Jugend startete Flynn Katio und belegte einen sehr guten 4. Platz in der Gruppe mit den meisten Kämpfern.Ein Ausrufezeichen setzte bei den Erwachsenen Alexander Demitschew der den 1. Platz in der offenen Gewichtsklasse über 95 Kg belegte.

Alexander Demitschew dominierte die Klasse mit einer unschlagbar hohen technischen Präzision und ließ seinen Gegnern keine Chance. Das hohe technische Niveau der Kämpfer der BTV 1877 wird damit bestärkt, dass alle Kämpfer ihre erste Meisterschaft bestritten.

Die Eltern und Begleiter sowie Trainer Frank Burdorf waren sichtlich sehr stolz auf ihre Schützlinge.

Einen Dank an das Team des SC Twistringen und Rainer Grytt, die wieder ein perfektes Turnier ausgerichtet haben.

Frank Burdorf

1. offizieller Lehrgang des neuen Goshin Jitsu Verband Bremen

Jetzt geht es richtig los! Zum 1. offiziellen Lehrgang des neuen Verbandes »Goshin Jitsu Verband Bremen« hat Frank Burdorf als Gründungsmitglied und Ausbildungs-und Lehrgangswart am 13.02.2016 in die Trainingsräume des TSV Borgfeld geladen.
Lehrgangsthema war die traditionelle »Goshin-Jitsu-No-Kata« mit Teil eins. Als Referent hatte sich Olaf Meyer Kalthoff, 5 Dan Jiu-Jitsu, bereit erklärt diesen zu leiten. Olaf ist Kata-Spezialist für traditionelle Formen.
Alle Teilnehmer waren schwer beindruckt vom Lehrgang. Überwiegend kamen die Teilnehmer von der BTV 1877 und vom TSV Borgfeld, was zeigt dass die Zusammenarbeit der Vereine doch sehr gut funktioniert.

Nun ist also der Anfang gemacht und einer spannenden Zukunft steht nichts mehr im Wege. Für das Jahr 2016 sind noch etliche Veranstaltungen des Goshin Jitsu Verbandes Bremen geplant.

Wir freuen uns darauf!
Frank Burdorf