Vereinsleben

Herbstputz 2018 mit nur insgesamt 23 Helferinnen und Helfern aber mit effektiver Leistung!

DRACHENFEST auch ohne Wind ein voller Erfolg

Die »Bremer Drahenschwänze« mit Drachenprofi Lutz Kapala verwandelten unseren Sportplatz Henschenbusch am Sonntag, den 21. Oktober in eine bunte Spielfläche. Leider war der Wind sehr schwach und so konnten nur wenige Drachen am Himmel stehen. Auch »Mauli«, der Riesenmaulwurf, musst wieder am Boden bleiben.

Die vielen Kinder und ihre Eltern hatten aber viel Spaß mit dem »Seifenblasen-Windrad« und den Riesenseifenblasen. Auch wurde immer wieder versucht die mitgebrachten Drachen zu starten. Die Drachenprofis konnten dabei mit so manchem guten Tipp helfen, nur für mehr Wind konnten sie natürlich sorgen.

Das gute Wetter, das eine oder andere Eis oder einfach das Spielen auf Wiese und Spielplatz versöhnte am Ende alle. Kinder und Eltern. 

Hoffen wir also auf guten Wind für's nächste Jahr. Den Termin schon vormerken:

DRACHENFEST im Henschenbusch am 20. Oktober 2019!

Das war das Brommyfest der Peterswerder Werbegemeinschaft am 2. September 2018 (Fos AVF und DS)

26. Mai 2018 Die Hochsprunganlage wird für die Saison vorbereitet

26. Mai 2018 Das Karussell ist nicht reparabel und wird abgebaut

14.04.2018: Frühjahrsputz im Henschenbusch und "Bremen räumt auf"

Dauerregen seit Freitag und keine Besserung in Sicht - so sah es am Samstagmorgen vor dem geplanten Frühjahrsputz aus. Potentielle Helferinnen riefen bei Jürgen an, um nach den Plänen zu fragen und er sagte ihnen, dass das Wetter zu schlecht sei. Wir würden lieber einen neuen Termin suchen.

Aber "Bremen räumt auf" konnte ja nicht verschoben werden und evtl. waren ja doch einige Mitglieder gekommen. Also rein in die Regensachen und hin zum Henschenbusch. Und tatsächlich erwarteten uns schon einige wetterfeste Helfer.

Nach kurzer Debatte wurde beschlossen mit den dringendsten Arbeiten anzufangen und auch Müll auf unserem Gelände zu sammeln. Nach und nach trudelten immer mehr Helferinnen und Helfer ein, alle gut gegen Regen gewappnet.

Letztlich waren doch 25 Erwachsene und Kinder im Helfereinsatz und wir haben fast alles erledigt, was auf der To-Do-Liste stand. Klasse! Trotz nasser Klamotten hatten alle viel Spaß.

Beim abschließenden Essen im Galaxy sagte Jürgen: "Ich werde nie wieder daran zweifeln, ob ein Putzdienst zustande kommt. Danke für euren Einsatz!".

Text und Fotos A. Vanni-Frieling

Bilder von der Mitgliederversammlung am 18.02.2018 (Fos: Mareike Even)

Unterstützt die BTV 1877 Bremen Dockers beim Wettbewerb "Du und dein Verein“

(25.10.2017) Bis zum 07.November 2017 könnt ihr die BTV 1877 Bremen Dockers durch eure Stimme unterstützen 1.000 € im Wettbewerbt „Du und dein Verein“ von der ING-DiBa Bank zu gewinnen.

Was ihr machen müsst um uns zu helfen zu gewinnen?

1. Klickt auf den folgenden Link: https://www.ing-diba.de/…/c73945b4-bf78-4786-a9d0-7cca18838…

2. Abstimmcode anfordern und als SMS erhalten (ALLES GRATIS) Jeder hat nur eine Stimme! Klickt einfach auf den „jetzt anfordern“ Button und tragt eure Nummer ein. Ihr erhaltet sofort eine SMS mit dem Abstimmcode.

3. Code eintragen und auf Abstimmen klicken.

Jede Stimme hilft uns im Ranking auf zusteigen und die 1.000 € Siegerprämie zu gewinnen. Also nehmt euch kurz 2 Minuten für uns Zeit und unterstützt die BTV 1877 Bremen Dockers!

Ladet bitte auch eure Freunde und Bekannten ein mitzumachen und/oder teilt unseren Aufruf bei Facebook.

Wir danken euch für eure Unterstützung 

Gemütlicher Abend der Funktionsträger und Engagierten in der BTV am 24.11.2017 (Fos: A. Vanni-Frieling)

3. Laternenlauf in der Pauliner Marsch am 17.11.2017

Die Vereine der Pauliner Marsch hatten zum 3. Mal zum gemeinsamen Laternenlauf eingeladen und am 17.11.2017 sind dieser Aufforderung erfreulich viele Menschen gefolgt. Bei zunächst strahlend blauem Himmel sammelten sich Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern vor dem Vereinsheim der BTV 1877 im Henschenbusch. Alle warteten mit ihren vielfach selbstgebastelten Laternen auf den angekündigten Spielmannszug. Bei einsetzender Dunkelheit konnte dann der Feuer-Jongleur die Ungeduld der Kleinen mit bunten Effekten vertreiben. Dann ging es aber unter Anführung des Spielmannszugs der BTS Neustadt mit Tschingderassa und „Laterne, Laterne“ auf die ersehnte Laufrunde. Zirka 250 große und kleine Leute bildeten einen ansehnlichen bunten Zug. In der Nähe der Tiergehege beim Jürgenshof hatten die Mitglieder der Gartenfreunde „Weserlust“ ein Lagerfeuer vorbereitet. Hier wurden Kinderpunsch und Kekse verteilt und man konnte sich am Feuer kurz aufwärmen. Auf dem Rückweg entlang des Richard-Jürgens-Weg erhellten an die 100 „Leucht-Tüten“ stimmungsvoll den Weg. Auch Passanten, die dort zufällig spazieren gingen, lobten die schöne Stimmung.

Zurück im Henschenbusch gab der Jongleur noch eine sehenswerte Show mit brennenden Fackeln und leuchtenden Keulen, die Herzen, Muster oder auch Früchte in den dunklen Himmel zeichneten.

In der Gaststätte wartete Vorlese-Opa Egbert mit Geschichten vom Grüffelokind auf kleine Zuhörer, die dazu mit einen warmen Kakao versorgt wurden.
Die Vertreter der ausrichtenden Vereine, vor allem die aktiven „Gartenfreunde Weserlust“, BTV 1877 und Bremer-Kanuwanderer waren mit dem Erfolg der Veranstaltung sehr zufrieden und laden schon jetzt zum 4. Laternenlauf im nächsten Jahr ein.


mehr Fotos

Impressionen vom Laternenlauf am 17.11.2017 (Fos. A. Vanni-Frieling)

Der Henschenbusch ist "winterfest" - Herbstputz vom 4.11.2017 erfolgreich

Impressionen

Sie haben viel geschafft, die ca. 35 Helferinnen und Helfer beim "Herbstputz im Henschenbusch"!

Es mussten wieder die üblichen Arbeiten erledigt werden und die "alten Hasen" unter den Helfern wussten natürlich sofort wie und wo angepackt werden kann. Erfreulicherweise waren aber auch einige neue Gesichter in der Helferriege vertreten. Sie wurden von den anderen recht schnell mit eingespannt und bei schönem Herbstwetter konnte in guter Atmosphäre die lange Wunschliste der Arbeiten fast komplett abgearbeitet werden.

Euch allen ein ganz herzliches Dankeschön!

23.09.2017: trotz Flaute gute Stimmung beim Drachenfest im Henschenbusch

Drachenfest am 23. September 2017

Wir lassen die Drachen über dem Henschenbusch steigen!
Wind ist natürlich eine entscheidende Voraussetzung für einen bunten Himmel über dem Henschenbusch, da hoffen wir entschieden auf den richtigen Wetterfrosch.
Wir haben den Drachenspezialisten Thorsten von Lübke eingeladen, der einige seiner „Spielzeuge“ mitbringen wird. Bei optimalen Wind Bedingungen lässt er seine Kites schöne Formationen in den Himmel zaubern. Aber selbst bei Flaute gibt es viel zu sehen. Thorsten wird seine Drachen ausstellen und Fragen beantworten.
Kommt zu unserem Drachenfest auf den Sportplatz Henschenbusch und bringt eure Drachen mit!
Sonnabend, 23.09.2017, 13.00 bis 15.00 Uhr

Brommyfest 2017

Brommyfest diesmal fast ohne die BTV 1877

Das diesjährige Brommyfest am Sonntag, den 3.9.2017 fand ohne einen Stand der BTV 1877 statt. Es fanden sich leider nicht genügend Helfer für die Durchführung.

Allerdings waren einige Mitglieder vor Ort: Zu nennen natürlich unsere Ehrenmitglieder Fritz mit Hannelore, Wilma, Barbara und Gudrun und meine Wenigkeit. Gleich morgens bei wunderbarem Wetter wurden die Stände aufgebaut, man unterstützte sich gegenseitig, wo es notwendig war. Der Platz füllte sich ab 11 Uhr sehr rasch. Als Schirmherrin kam Frau Luise Scherf nebst Gatten (Bild 1+2) und eröffnete die Veranstaltung. Mit einfühlsamen Worten wies sie auf die Spendenaktion zugunsten von Pegasus (www.pegasusbremen.de) der Bremer Krebsgesellschaft e.V. hin. Hier werden Angebote für Kinder und Jugendliche ermöglicht, deren Eltern oder Geschwister an Krebs erkrankt sind. Marie Rösler (Bild 3 mit Christine Fahrner re) von der Bremer Krebsgesellschaft war mit einem Stand und Informationsmaterial mit vielen Menschen im Gespräch.

Junge MusikerInnen (Bild 5 GSM) untermalten das Programm mit toller Musik. Die wären auch super für unsere Sonntagstreffs im Henschenbusch nächstes Jahr. Schau`n wir mal….. Nach Rücksprache mit der Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Christine Fahrner ist das Fazit des Brommyfestes durchweg positiv. Es war ein wirklich schöner und friedlicher spätsommerlicher Sonntag.

Eure Doris

22.04.2017 Taufe »Fritz-Schütt-Stadion« und First Pitch (Fos: A. Vanni-Frieling)

Frühjahrsputz im Hemschenbusch am 8. April 2017 - ein herzliches Dankeschön an alle Helfer! (Fos: A. Vanni-Frieling)

Dieses Mal habe ich es wieder geschafft mitzumachen - Frühjahrsputz im Henschenbusch

Frank schafft das Laub weg

Nachdem ich bereits vor einiger Zeit einmal beim Herbstputz im Henschenbusch dabei war und mir das gemeinsame Aufräumen gut gefallen hatte, wollte ich eigentlich gleich beim nächsten Mal wieder mitmachen. Das hatte dann irgendwie aber doch nicht geklappt und beim nächsten Mal dann auch wieder nicht usw…

Und so wie es mir auch bei der Teilnahme am Sport geht - wenn ich erst ein paarmal wegen Verletzung oder anderem nicht regelmäßig dabei bin - braucht es erst wieder einen gewissen Anlauf und ich muss mich ein bisschen überwinden den Anschluss zu finden.
Am 8. April stand es günstig. Ich hatte die Handschuhe parat, das Wetter sah gut aus und ich war bereit.

Bei der Ankunft am Vereinsheim begegneten mir als erste zwei freundlich aussehende Herren. Wir stellten uns vor. Fritz als "Fritz der Ehrenvorsitzende" und Jürgen als "Jürgen". Erst als ich wieder zu Hause war, und den neuen BTV-Spiegel im Postkasten fand, stellte ich fest, dass Jürgen gar nicht der Platzwart war, wie ich vermutete, sondern der frisch gewählte neue Vereinsvorsitzende. Aber er kannte sich trotzdem gut aus. Fritz kannte ich nur von den Fotos im BTV-Spiegel und da hatte er meistens ein Jackett an und nie eine Kappe auf dem Kopf. Es war mir eine Freude, ihn bei dieser Gelegenheit auch einmal persönlich kennenzulernen.

Fritz und Jürgen wussten, wo der Plan lag und nach einem kurzen Blick auf die Liste war ich mit Fritz drauf und dran Löcher mit Erde zu verfüllen. Das geht ja Schlag auf Schlag, dachte ich. Es war dann aber doch anders...
Als wir uns umsahen, konnten wir schnell erkennen, dass andere schon am Löcher verfüllen waren und wir wohl keine Schubkarre mehr abkriegen würden. Fritz hatte dann aber gleich eine andere Idee. Wir haben also erstmal das Schaukelnest für die Kinder wieder angebaut. Anschließend hab ich noch einige Schubkarren Laub abgefahren, die Hofabläufe auf dem Parkplatz mit gesäubert, Jürgen beim BTV-Flagge hissen unterstützt und dann gab es auch schon bald das gesponserte Mittagessen.

Es war schön, bei dieser Gelegenheit den einen oder die andere aus meiner Montags-Sportgruppe zu sehen und mit ein paar anderen Vereinsmitgliedern ein paar Takte zu wechseln. Das Mitmachen hat mir wieder viel Spaß gemacht.

Frank Schaefer

Senatsehrung für Ronald Kieschnick

Ronald Kieschnick erhält aus den Händen von LSB-Präsident Andreas Vroom die Senatsauszeichnung

(09.03.2017) Beim Jahresempfang des Landessportbund Bremen, am vergangenen Mittwoch im Bremer Rathaus, wurde Dockers Nachwuchs Coach Ronald Kieschnick für seine besonderen Leistungen durch den Bremer Senat geehrt.

Ronald ist dem Baseball Sport seit Anfang der 90er Jahre verbunden. Er spielte selbst bei den Bremen Crocodiles und nach der Fusion bei den BTV 1877 Bremen Dockers in der Baseball Bundesliga und war auch jahrelang der Trainer der ersten Herren.

Im Jahr 2013 übernahm Ronald die Nachwuchs Arbeit der Schüler und Jugend Mannschaften bei den Dockers und führte die Teams an die Tabellenspitze. In 2015 und 2016 gewannen die Schüler und in 2016 auch die Jugendmannschaft der Dockers die Verbandsmeisterschaft und qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften.

Grade haben die Dockers Nachwuchsteams die beste Hallensaison (1 Gold und 2mal Silber) seit 10 Jahren gespielt und bereiten sich zurzeit auf die im April beginnende Sommer Saison vor.

Auf der Mitgliederversammlung der BTV 1877 e.V. vor 2 Wochen wurde Ronald bereits mit der silbernen Leistungsnadel des LSB Bremen ausgezeichnet und nun wurden seine Verdienste um die BTV 1877 Bremen Dockers durch die Senatsehrung nochmals gewürdigt.

Die Dockers sagen "Herzlichen Glückwunsch Ronald well deserved" und wir hoffen du bleibst uns noch lange erhalten.

(O.S.)

Bundesverdienstkreuz an Fritz Schütt verliehen

Fritz und seine Frau Hannelore bei der Übergabe im Bremer Rathaus

(23.02.2017) Heute wurde unserem langjährigem Vereinsvorsitzenden Fritz Schütt im Bremer Rathaus von Bürgermeister Dr. Carsten Sieling das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Fritz engagiert sich seit 35 Jahren nicht nur für unseren Verein BTV 1877, nein er ist auch in vielen Gremien wie Landessportbund, Kreis Sportbund, Interessengemeinschaft Peterswerder und "Vereine in der Pauliner Marsch" aktiv.

Fritz hat am Sonntag seit Amt als Vereinsvorsitzender, nach 23 Jahren, an Jürgen Frieling übergeben und wurde vom Verein mit der Umbenennung des Baseball Stadions in "Fritz Schütt Stadion im Henschenbusch" geehrt.

Nochmals vielen Dank für deine großartige Arbeit Fritz.

Und hier zum Weser Kurier Artikel "Bundesverdienstkreuz für einen Unermüdlichen"

Bundesverdienstkreuz für Fritz Schütt

Doris und Frau Bührmann
Kaminsaal
Bundesverdienstkreuz
Fritz und Hannelore
Tochter und Vater

Wir hatten die gleiche Idee! Völlig unabhängig voneinander reichten Christiane Bührmann und ich den Antrag bei der Senatskanzlei zur Verleihung des Verdienstordens am Bande ein - das ist jetzt über zwei Jahre her.

Und nun am Donnerstag, den 23. Februar 2017, wurde Fritz der verdiente Orden von unserem Senatspräsidenten und Bürgermeister Dr. Carsten Sieling überreicht.   
Es war ein besonders schöner Rahmen im historischen Kaminsaal des Bremer Rathauses.  Die Gäste hatten ihr schönstes Gewand angelegt, insbesondere die Frau an Fritz' Seite, Hannelore, sah, wie eigentlich immer, besonders schön und strahlend aus. Ihre Kinder mit ihren Familien, Enkelkinder, Schwager... waren zu diesem außergewöhnlichen Anlass extra angereist und standen Papi und Opi zur Seite.

Nachdem Dr. Carsten Sieling seine Rede beendete und das Bundesverdienstkreuz unserem Fritz ans Rever steckte, hielt Fritz eine sehr ergreifende Dankesrede an alle Mitstreiter und Mitstreiterinnen, die ihn auf seinem langen Weg unterstützt haben. Für einen Moment stand die Uhr still. Der Raum war erfüllt mit..., nun ja, wie drücke ich das aus, ohne dass es kitschig wirkt... mit Ehrfurcht vor einer großen ehrenamtlichen Leistung, geleistet von einem Mann mit einem großen Herzen.

Die vielen herzlichen Umarmungen sprachen ihre eigene Sprache.

Wir sagen Danke lieber Fritz. Der Verein verdankt dir viel und dafür war natürlich ein entsprechendes Geschenk für dich wichtig:

 

  • Am 22. April 2017 weihen wir das Baseballstadion unter neuem Namen als »Fritz-Schütt-Stadion« ein.

Doris Schubert

Mitgliederversammlung wählt neuen Vereinsvorsitzenden

Jürgen Frieling
Schlüsselübergabe
Fritz und Olaf

19. Februar 2017. Auf der heutigen Mitgliederversammlung wurde einstimmig Jürgen Frieling zum neuen Vorsitzenden gewählt. Nachdem Fritz Schütt nach insgesammt 23 Jahren nicht mehr kandidierte, übergab er die Amtsgeschäfte und die "Schlüsselgewalt" an seinen Nachfolger.

Selbst durfte Fritz am Ende der Versammlung, nach einer Laudatio durch Olaf Stölting, eine besondere Auszeichnung entgegen nehmen: die Umbenennung des Baseballstadions in "Fritz-Schütt-Stadion"! Der gesammte Verein und insbesondere die Baseballsparte bedanken sich von ganzem Herzen bei Fritz für seine Arbeit für die BTV 1877.

Gratulation auch an Jürgen Frieling zur Wahl. Wir wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg für deine neue Aufgabe.

Hier ein Bericht des Stadtteil Kurier

Bilder von der Mitgliederversammlung am 19.02.2017 (Fos: A. Vanni-Frieling)

BTV Spiegel

Die aktuelle Mitgliederzeitschrift der BTV1877 als PDF-Datei zum herunterladen hier...

Archiv Vereinsleben

Hier geht es zu älteren Beiträgen.